Alle Beiträge

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Verschlüsselt telefonieren

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Eine Telekom-App soll Behörden vertrauliche Telefonate mit iOS-Handys ermöglichen. lesen

Update: Eine Stadt geht offline

Neustadt am Rübenberge

Update: Eine Stadt geht offline

Die Stadtverwaltung von Neustadt am Rübenberge wurde Ziel eines Cyberangriffs. Aktuell ist die Verwaltung nahezu handlungsunfähig. lesen

Hamburger Senatskanzlei holt mit „kinderleichtem Kindergeld“ den Publikumspreis

eGovernment-Wettbewerb 2019

Hamburger Senatskanzlei holt mit „kinderleichtem Kindergeld“ den Publikumspreis

Kindergeld schnell und ohne Behördengang direkt nach der Geburt im Krankenhaus beantragen: Mit dieser Idee gewinnt die Hamburger Senatskanzlei den Publikumspreis des diesjährigen eGovernment-Wettbewerbs. Die Bundesagentur für Arbeit und die Stadt Duisburg belegen mit einem innovativen Auszahlschein und einem Smart-City-Vorhaben Platz zwei und drei. lesen

Mit Connected Cars und Big Data Unfallschwerpunkte vorhersagen

City Insights

Mit Connected Cars und Big Data Unfallschwerpunkte vorhersagen

Ford analysiert „versteckte“ Gefahrenschwerpunkte im Stadtverkehr. Ein Test mit vernetzten Fahrzeugen verdeutlicht, warum einige Straßen und Kreuzungen potenziell gefährlicher sind als andere. Datenbasierte Beobachtungen zeigen außerdem, wo die Straßeninfrastruktur die Verkehrsteilnehmer zu riskanten Fahrmanövern verleitet. lesen

Island erweitert Reichweite und Funktionen seiner nationalen Notfallwarnung

Public Warning in Krisensituationen

Island erweitert Reichweite und Funktionen seiner nationalen Notfallwarnung

Island kann mit seinem neuen Public-Warning-System sowohl seine 360.000 Einwohner als auch die rund zwei Millionen jährlichen Besucher des Landes in Notfällen wie Feuer, vulkanischen Aktivitäten, extremem Wetter oder einem Terrorangriff per standortbezogener SMS alarmieren. lesen

Bundesverkehrsministerium für übergreifende Mobilitäts-Apps

Vorbild Finnland

Bundesverkehrsministerium für übergreifende Mobilitäts-Apps

Das Bundesverkehrsministerium prüft Gesetzesgrundlagen für die Einführung übergreifender Mobilitäts-Apps. Mit einer solchen App sollen Verbraucher beispielsweise Bahntickets kaufen können, Mietwagen buchen oder Fahrräder leihen, erklärte Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär im Verkehrsministerium, im ARD-„Mittagsmagazin“. Verkehrsunternehmen sollten der Idee zufolge ihre Daten teilen, „wenn es einen Nutzen für den Verbraucher hat“. lesen

Was ist eine Public Key Infrastructure?

Definitionen

Was ist eine Public Key Infrastructure?

Die Public Key Infrastructure erstellt und verwaltet elektronische Identitäten für Personen, Dinge oder Dienste, die vertraulich sind. Die Authentifizierung ist an strenge Bedingungen geknüpft. Sie wird durch Datenverschlüsselung und digitale Signaturen ermöglicht. lesen

Faxen bei Behörden – voll retro oder voll richtig?

eMails rechtlich problematisch

Faxen bei Behörden – voll retro oder voll richtig?

Wenn Anwälte mit Gerichten oder Behörden mit Behörden kommunizieren, rattert dafür oft ein Faxgerät. In Zeiten von Digitalisierung und eMail klingt das zwar recht altbacken, doch es gibt gute Gründe dafür. lesen

Was ist digitale Souveränität?

Definitionen

Was ist digitale Souveränität?

Immer häufiger verwenden Wirtschaft und Politik die Begriffe „Technologische Souveränität“ und „Digitale Souveränität“. Doch sie finden sich nicht mehr nur schlagwortartig in Reden, sondern haben inzwischen auch Eingang in die politische Programmatik gefunden. Doch was genau ist unter Digitale Souveränität zu verstehen und wie wird sie geschaffen? lesen

Fünf Thesen zur urbanen Mobilität 2035

Deloitte-Studie

Fünf Thesen zur urbanen Mobilität 2035

Wie gestaltet sich künftig die urbane Mobilität? In einer Studie wurde nun errechnet, dass jeder dritte Weg im Jahr 2035 mit autonomen Fahrdiensten zurückgelegt wird, die Kosten hierfür geringer sein werden als der ÖPNV und das Verkehrsaufkommen insgesamt deutlich ansteigt. Ein Überblick in fünf Thesen. lesen