computer room air conditioning unit | Computerraum Air-Conditioning-Einheit

Redakteur: Gerald Viola

Eine Computerraum-Air-Conditioning-Einheit (CRAC) ist ein Gerät, das die Temperatur, Luftverteilung und Luftfeuchtigkeit in einem Netzwerkraum oder Datacenter überwacht. CRAC-Einheiten

Anbieter zum Thema

Eine Computerraum-Air-Conditioning-Einheit (CRAC) ist ein Gerät, das die Temperatur, Luftverteilung und Luftfeuchtigkeit in einem Netzwerkraum oder Datacenter überwacht. CRAC-Einheiten lösen die Air-Conditioning-Einheiten ab, die in der Vergangenheit für die Kühlung von Datacentern verwendet wurden. Laut Industrial Market Trends können Mainframes und Serverracks so heiß werden, wie ein über zwei Meter hoher Turm aus Toastern, sodass die Klimatisierung ein wichtiger Teil der Datacenter-Infrastruktur geworden ist.

Man kann die CRAC-Einheiten an verschiedenen Stellen aufstellen. Bei einer CRAC-Lösung, die sich als erfolgreich erwiesen hat, wird die Luft gekühlt und durch einen erhöhten Boden verteilt. Die Luft steigt durch Lochgitterabschnitte und bildet Kältebrücken. Die kalte Luft fließt durch die Racks, wo sie die Abwärme aufnimmt bevor sie hinten wieder ausströmt. Die heiße Abluft bildet eine Hitzebrücke mit dem Rack und die heiße Luft fließt in die CRAC-Einlässe wieder ein, die oberhalb vom Boden positioniert sind.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2021083)