eLearning-Produkte mit Tiefgang



  • Rund drei Viertel aller Schüler und Lehrkräfte in Deutschland sprechen sich derzeit für den Einsatz von eLearning-Plattformen und den aktiven Gebrauch von Smartphones und Tablets im Unterricht aus – auch für die Zeit nach der Corona-Pandemie. Doch wie lässt sich das Lernen von morgen zwischen Klassenraum und Lern-App am privaten Endgerät zu Hause nachhaltig gestalten? Der Schlüssel zum Erfolg liegt in enger Zusammenarbeit von Entwicklerteams und Pädagogikexperten.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen


Log in to reply