Das Stadtleben für alle verbessern



  • Digitalisierungslabor Ulm
    Das Stadtleben für alle verbessern

    Die Stadt Ulm ist, was Digitalisierung angeht, sicher eine der umtriebigsten Gemeinden der Republik. eGovernment Computing hat sich in der Stadt einmal umgesehen und mit der Digital-Chefin der Stadt, Sabine Meigel, gesprochen.

    zum Artikel



  • Verglichen mit England ist die Geschwindigkeit selbst in Ulm viel zu langsam. Beispiel ÖPNV. In England haben wir mit Transport.API eine englandweite Lösung mit open data in Echtzeit für Busse, Bahnen, U-Bahnen auf Basis internationaler Standards. Das wird professionell betrieben und z.B. von IKEA oder einer App für Zahnarzttermine verwendet.
    In Deutschland haben wir bei diesem Thema fünf Jahre Stillstand, preisen die Ausbeutung durchs Ehrenamt, müssen einzelne Kommunen finanziell fördern und fange nach fünf Jahren Rückstand dann erst mal eine Ethik_Diskussion an? Ist es ethisch, wenn IKEA seine Kunden bittet, doch lieber ÖPNV zu nutzen, wenn es geht und dazu die aktuellen Abfahrtszeiten anzubieten? Ist es ethisch, wenn mir mit anonymisierten Patientendaten aus kommunalen Krankenhäusern KI für die Krebsbekämpfung einsetzen? Manchmal glaube ich, wir schaffen uns ab.


Log in to reply