DMRZ verschenkt Fahrtenplanungssoftware

Cloud-Portal für Leistungserbringer feiert fünften Geburtstag

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) stellt Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnung (DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung.
Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) stellt Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnung (DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung.

Als Pionier in Sachen Cloud darf sich das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) fühlen: Seit fünf Jahren ist die Düsseldorfer Cloud-Abrechnungsplattform für alle Leistungserbringer im deutschen Gesundheitssystem am Markt.

Mit seiner Idee, medizinische Leistungen über das Internet abzurechnen, war das DMRZ Außenseiter und Vorreiter zugleich. Inzwischen hat sich die Abrechnung via Web durchgesetzt, mehr als 8.000 Kunden, beispielsweise Physiotherapeuten oder Sozialdienste, nutzen das System.

Schneller ans Geld

Alle Leistungserbringer im Gesundheitswesen müssen mit den Krankenkassen abrechnen. Der Gesetzgeber schreibt dabei den elektronischen Weg vor. Erhalten die Kostenträger die Rechnungen noch auf Papier auf dem Postweg, erhöht sich ihr Verwaltungsaufwand, den sie in dem meisten Fällen über Rechnungskürzungen bis zu fünf Prozent zurückfordern.

Das DMRZ-Portal ermöglicht die elektronische Lieferung der Daten an die Krankenkassen. Ähnlich wie beim Online-Banking melden sich die Kunden dort an, erhalten PIN und TAN und geben die Rechnung in das Online-System ein. Per Knopfdruck werden die Daten dann an die Krankenkassen versendet. Das DMRZ geht sogar in dringenden Fällen in Vorleistung und schreibt das ausstehende Geld innerhalb weniger Stunden nach der Abrechnung dem Konto des Leistungserbringers gut.

Kunden feiern mit

In einer ersten Aktion zum Jubiläum verschenkt das DMRZ seine Online-Fahrtenplanungssoftware „FleetQ“ 500 Mal an seine Kunden. Mit FleetQ können etwa Taxi- und Mietwagenunternehmen, Krankentransporteure, Pflegedienste und alle anderen Leistungserbringer, die mobil unterwegs sind, Fahrten planen, diese live am Bildschirm verfolgen und später mit einem Klick abrechnen. Die Software arbeitet auch mit Android-Smartphones zusammen.

Wer sich für das DMRZ interessiert, kann sich kostenlos im Internet anmelden und die Plattform ausgiebig testen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35779170 / System & Services)