Suchen

Unterstützung in der Corona-Krise Cloud-Lösungen für Verwaltung, Forschung und Wirtschaft

| Autor: Susanne Ehneß

Behörden, Kliniken, Wissenschaftler und private Unternehmen – sie alle suchen Lösungen für den Umgang mit der Pandemie und deren Folgen. Viele Organisationen in Forschung, Entwicklung, Gesundheit und Pflege, aber auch darüber hinaus, bewältigen ihre Aufgaben bereits mithilfe der Cloud. Wir haben Beispiele aus der Praxis gesammelt.

Firmen zum Thema

Cloud-Technologien als Basis im Kampf gegen Corona
Cloud-Technologien als Basis im Kampf gegen Corona
(© ipopba - stock.adobe.com)

Wichtig für den Erfolg der IT-Lösungen sind häufig der kostengünstige Zugang zu neuesten Technologien und Werkzeugen sowie die Möglichkeit, Rechenkapazitäten flexibel zu erweitern oder zu reduzieren und schnell zu skalieren. Auch Datensicherheit und -compliance sind wichtige Faktoren.

Warum das so ist, lässt sich am Beispiel der Forschung verdeutlichen. Um etwa den Verlauf einer Erkrankung zu verstehen oder einen Impfstoff zu entwickeln, ist es wichtig, so viele Daten wie möglich zu sammeln und auszuwerten. Je mehr Informationen vorliegen, und je breiter die Streuung der Daten ist, desto eher können Rückschlüsse auf die Allgemeinheit gezogen werden.

Neue Technologien, wie etwa künstliche Intelligenz, helfen dabei, die Unmengen an Daten sehr schnell und automatisiert zu betrachten und miteinander in Zusammenhang zu bringen – eine erhebliche Erleichterung für die Forschungs-Teams, die meist mit wenigen Ressourcen arbeiten müssen. Da es sich jedoch um sensitive Informationen, wie etwa CT-Bilder von Patienten handelt, ist es wichtig, dass diese stets sicher und nach geltenden Gesetzen verarbeitet werden.

Cloud-Technologien können dabei unterstützen, indem sich riesige Datenmengen kostengünstig, schnell und flexibel sammeln und analysieren lassen. Auch das Erschließen und der Austausch von Wissen wird einfacher – Forschungsinstituten nutzen entsprechende Cloud-Plattformen für die weltweite, vernetzte Zusammenarbeit. Hier finden sich auch Forschungsteams schneller – oder überhaupt erst – zusammen, die an ähnlichen Problemen arbeiten. Viele Organisationen in Forschung, Entwicklung, Gesundheit und Pflege, aber auch darüber hinaus, bewältigen ihre Aufgaben bereits mithilfe der Cloud. Am Beispiel des Anbieters Amazon Web Services zeigen wir, wie solche Cloud-Lösungen in der Praxis aussehen:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

(ID:46696131)