Suchen
Company Topimage

06.04.2020

Verwaltungen reagieren mit kurzfristig selbsterstellten Online-Anträgen in der Krise

Dresden und Hamburg zeigen, wie rasch und unkompliziert während der Corona-Krise Online-Leistungen umgesetzt werden können. Beide nutzen dafür die eGovernment-Plattform cit intelliForm.

Dettingen/Teck, 06.04.2020 – Die cit GmbH, Spezialist für E-Government und formularbasierte Prozesse, macht deutlich, wie öffentliche Verwaltungen mit einem guten Formularmanagementsystem auch in der Krise schnell handlungsfähig bleiben.

Die derzeitige Corona-Krise hat unsere Gesellschaft unerwartet und tief getroffen und durchzieht nahezu alle Lebensbereiche. An vielen Stellen wird Hilfe benötigt, die rasch und unkompliziert organisiert werden muss.

Zwei Beispiele, wie das der öffentlichen Verwaltung trotz reduzierten Arbeitskräften bei erhöhtem Arbeitsaufwand in der Krise gut gelingt, sind die Landeshauptstadt Dresden und die Freie und  Hansestadt Hamburg:

Dresden: Online-Formular für den Antrag auf Corona-Soforthilfe

Die Stadt Dresden hat ein Soforthilfeprogramm für Selbstständige, Freiberufler und Kleinstunternehmen ins Leben gerufen, die durch die Corona-Krise starke Umsatzeinbußen erleiden und so in wirtschaftliche Schieflage oder Liquiditätsengpässe geraten, die ihre Existenz bedrohen.
Betroffene können hierfür online das entsprechende Formular ausfüllen. Dabei werden sie besonders benutzerfreundlich von einem Formular-Assistenten durch die  benötigten Angaben geführt. Nach Abschluss entsteht eine fertig ausgefüllte PDF-Datei, die ausgedruckt, unterschrieben und bei der Stadtverwaltung Dresden abgegeben werden kann.

https://eforms.dresden.de/intelliform/forms/dresden/80_wirtschaftsfoederung/80_wirtschaftsfoederung/80_035_soforthilfe_corona_pandemie/index  

Hamburg: Online-Formular für Freiwillige aus Gesundheitsberufen

In Hamburg können sich freiwillige Fachkräfte aus derzeit besonders gesuchten Berufsgruppen wie Ärztinnen und Ärzte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte sowie Medizinstudierende über ein bereitgestelltes Online-Formular melden und registrieren lassen.

https://afm.serviceportal.hamburg.de/intelliform/forms/pab_personalabfrage/standard/pab_personalabfrage/index 

cit intelliForm bewährt sich

Beide Städte nutzen für ihre Anwendungen den Formularserver cit intelliForm, der dort bereits seit mehreren Jahren in verschiedensten Bereichen – beispielsweise dem Melde-Michel zur Meldung von Infrastrukturproblemen und der Sportstättenbelegung in Hamburg oder der Gewerbeanmeldung und dem Dreck-Weg-Melder in Dresden – sehr erfolgreich im Einsatz ist.

Die Nutzer der Formulare können schnell und unkompliziert eine Förderung beantragen bzw. sich als freiwillige Fachkraft melden. Durch die geringe Einstiegshürde wird es den Bürgern sehr leicht gemacht, die Angebote zu nutzen. Besonders in Krisenzeiten, wenn die Nerven bei vielen Betroffenen sowieso bereits blank liegen, ist die Benutzerfreundlichkeit von Antragssystemen entscheidend, um ein professionelles Bild der Verwaltung zu prägen.

In Zeiten, in denen das Personal ohnehin knapp und an der Belastungsgrenze ist, profitieren auch die Mitarbeiter in der Verwaltung besonders von den Vorteilen einer Online-Lösung: sie haben alle benötigten Daten zur Weiterverarbeitung in ihrem System, eine manuelle fehleranfällige Übertragung entfällt. Außerdem werden die Daten direkt bei der Eingabe durch die Ausfüllenden vom System auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft, so dass nur vollständige und korrekte Datensätze übertragen werden.

„Beide Beispiele zeigen, wie Kunden unseres Formularservers cit intelliForm sich auch - oder gerade - in Krisenzeiten schnell und unkompliziert selbst helfen können. Dringend benötigte Formulare können sie ohne Programmieraufwand selbstständig aufsetzen”, erklärt Klaus Wanner, geschäftsführender Gesellschafter der cit GmbH. „Gerade jetzt will man sich nicht mit komplizierten Lösungen herumschlagen und auf externes Know-how angewiesen sein. Ein gutes Formularmanagementsystem ist bereit, wenn es gebraucht wird und kann auch von den Mitarbeitern in der Verwaltung kurzfristig für die Erstellung neuer Formulare genutzt werden.”

Weitere News im Kontext von formular- und dokumentbasierter Software finden Sie hier: https://www.cit.de/presse