Suchen

Metropolregion Rhein-Neckar mit neuer Leitung Christine Brockmann übernimmt Geschäftsführung

| Redakteur: Manfred Klein

Dr. Christine Brockmann (48) wird zum 1. August 2016 neue Geschäftsführerin der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar. Die promovierte Soziologin über-nimmt beide Funktionen von Wolf-Rainer Lowack (59), der zu diesem Zeitpunkt in den Ruhestand tritt.

Firmen zum Thema

Dr. Christine Brockmann wird Geschäftsführerin der Metropolregion Rhein-Neckar
Dr. Christine Brockmann wird Geschäftsführerin der Metropolregion Rhein-Neckar
(Bild: Tobias Schwerdt)

Entsandt durch die BASF SE, lenkte Lowack die Geschicke der Regionalentwicklungsgesellschaft Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und des gemeinnützigen Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar seit März 2012 und davor bereits zwischen 2006 und 2008.

„Wolf-Rainer Lowack hat die erste Dekade der Metropolregion Rhein-Neckar maßgeblich mitgeprägt. In den Anfangsjahren war er treibende Kraft beim Aufbau der schlagkräftigen Regionalentwicklungsstrukturen, um die wir heute vielerorts beneidet werden. Meilensteine wie der Doppelerfolg im Spitzencluster-Wettbewerb der Bundesregierung fallen ebenso in diesen Zeitraum“, sagt Luka Mucic, Vorsitzender des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Vorstandsmitglied der SAP SE.

„In den vergangenen drei Jahren hat Wolf-Rainer Lowack die Projektarbeit konsequent auf die regionale Vision 2025 ausgerichtet. Gleichzeitig konnte er wichtige Unternehmen vom langfristigen Engagement für Rhein-Neckar überzeugen. Es ist auch sein Verdienst, dass die gemeinschaftliche Regionalentwicklungsarbeit heute auf einem soliden finanziellen Fundament steht und die regionalen Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung wichtige Zukunftsthemen wie die Fachkräftesicherung im Schulterschluss angehen.“

Brockmann mit Region und regionalen Themen vertraut

Mit Christine Brockmann rückt nun eine erfahrene Führungskraft aus den eigenen Reihen an die Spitze der beiden Regionalentwicklungsinstitutionen. Brockmann gehört seit 2006 zum Team der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Aktuell leitet sie den Fachbereich „Verwaltungs-vereinfachung“, der auch das bundesweit beachtete Modellvorhaben „Kooperatives eGovernment in föderalen Strukturen“ umsetzt.

„Mit Christine Brockmann konnten wir eine erfahrene und anerkannte Persönlichkeit als Geschäftsführerin gewinnen. Sie kennt die Region und ist mit den Strukturen der Zusammenarbeit vertraut. Sie hat in den ver-gangenen Jahren Akteure aus den verschiedensten Bereichen vom Nutzen des Miteinanders überzeugt und in fruchtbaren Kooperationen zusammengeführt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, so Mucic.

Wie auch ihre Vorgänger wird Brockmann die Geschäftsführung der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH gemeinsam mit dem Verbandsdirektor des Verbandes Region Rhein-Neckar wahrnehmen (seit 2010 Ralph Schlusche).

Die Geschäfte des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar wird Brockmann gemeinsam mit Kirsten Korte führen, die diese Aufgabe im September 2011 übernahm.

(ID:43771630)