Suchen

Landesverwaltung Hessen Chipkarten für alle Mitarbeiter

| Autor / Redakteur: Manfred Klein / Gerald Viola

In der hessischen Landesverwaltung bricht eine neue Ära an: Jeder Mitarbeiter erhält ab sofort eine multifunktionale Chipkarte. Das System unterstützt neben Zugangskontroll-, Zeiterfassungs- und Bezahlsystemen nun auch die rechtsverbindliche elektronische Signatur.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Multifunktionskarte der Hessen-PKI (Public Key Infrastructure) will die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) im Bereich der Sicherheitsinfrastruktur für eGovernment einen entscheidenden Akzent setzen.

Bereits im Jahre 2003 hatte die HZD einen Pilotversuch im Bereich der Chipkarten-basierten Sicherheitsinfrastruktur für eGovernment gestartet. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Testphase mit 120 Teilnehmern wird die Hessen-PKI, die in Zusammenarbeit mit den Firmen Kobil, Microsoft und T-Systems aufgebaut wurde, nun unter der Verwaltungs-PKI des Bundes in den Wirkbetrieb gehen. Damit steht für die hessische Landesregierung die multi-funktionale Chipkarte für den flächendeckenden Einsatz zur Verfügung. Die Hessen-PKI ist mit dieser Lösung sowohl im eGovernment als auch bei Chipkartenprojekten bundesweit Vorreiter.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006942)