Verwaltungsreform und IT

Chancen für ein modernes, zeitgemäßes Personalmanagement

Seite: 3/5

Firmen zum Thema

Wissentransfer zwischen den Generationen

Im Ergebnis bleibt es jedoch bei der Arbeitskräfteknappheit und das Personalmanagement muss Lösungen finden. Ein Ansatz könnte ein auf Dauer angelegtes Generationenmanagement sein. Dessen Ziel sollte es sein, die Leistungsfähigkeit jeder Generation optimal zu nutzen und einen Wissenstransfer zwischen den Generationen zu standardisieren. Es hat sich nämlich gezeigt, es durchaus lohnenswert ist, in ältere Mitarbeiter zu investieren. Häufig zeigt sich, dass diese leistungsstärker sind als mancher jüngere.

Umgekehrt müssen die jüngeren angehalten werden, ihre eigene Personalentwicklung aktiv zu betreiben, um sich einen Marktwert zu verschaffen und diesen möglichst lange zu erhalten. Bei Personalfreisetzungen heißt es dann nicht mehr „alt raus – jung rein“, sondern wer ist der Leistungsstärkste. Dies zu initiieren und zu steuern ist eine neue Aufgabe des Personalmanagements.

Ein weiterer Ansatz ist die Einstellung von Personal mit Migrationshintergrund auch über die Grenzen Europas hinaus. Einstellungsmotiv wird die auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht erhältliche Fachkompetenz sein. Parallel tun sich aber unweigerlich Integrationsprobleme auf, die ein neues Personalentwicklungskonzept nach sich zieht. Wichtig sind hier Sprache und Kultur ebenso wie unsere Rechts- und Verwaltungswelt und unsere Wertvorstellungen. Allerdings geht das nicht auf einer Einbahnstraße. Auch unsere deutschen Beschäftigten müssen sich ebenso wie die Angehörigen anderer Kulturkreise auf die jeweils anderen einstellen. Anderenfalls ist eine Teamarbeit schwierig oder sogar unmöglich.

Notwendig sind also besondere, gemischte Lehrgänge, in denen ein gegenseitiges Verständnis mit entsprechender Wertschätzung vermittelt wird. Insgesamt ist es die Aufgabe des Personalmanagements unter den Bedingungen der Demografie und der Migration einen homogenen und leistungsfähigen Personalkörper zu schaffen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2018897)