Anforderungen an Netzwerke im öffentlichen Bereich

Campus-Netz unter Druck

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Das zentralisierte Management der Access Points wird durch das Controller-basierte Regelwerk einfacher in Verwaltung und niedriger in den Kosten. Selbst wenn ein Switch oder gar ein Controller oder WAN-Link ausfällt, übernehmen als „Selbstheilung“ andere Access Points mit angepasster Funkstärke. Die Konfiguration und das Management aller Switches in der Hyper-Edge-Domain werden als einzige logische Einheit behandelt. Damit müssen die Services und Regeln nur einmal umgesetzt werden und gelten automatisch für alle Switches. Die einzelnen Domains lassen sich einfach miteinander verbinden – für mehr Skalierbarkeit und schnelle Integration in bestehende Campus-Netze.

Auf dem aktuellen Stand bleiben

Grundlage der Hyper-Edge-Technologie sind die verteilten Hyper-Edge-Domains: Sie machen Legacy-Protokolle wie Spanning Tree überflüssig und verwenden statt dessen eine Controller-zentrierte, getunnelte Wireless-Traffic-Architektur. Diese Domains bestehen aus einer Gruppe von Netzwerk-Switches und Wireless Access Points, die verteilte Services, konsolidiertes Management und eine geteilte Netzwerk-Konfiguration ermöglichen.

Distributed Services ermöglichen es, Premium- und Einstiegs-Switches in einer einzigen Hyper-Edge-Domain zu mischen. Die Funktionalitäten und Dienste der Premium-Switches stehen damit allen Switches in der Domain zur Verfügung. Damit sinken die Kosten pro Port, zugleich aber können die aktuellsten Netzwerk-Services unkompliziert und schnell implementiert werden – gerade für den öffentlichen Bereich von zentraler Bedeutung.

Frank Kölmel, Senior Director EMEA-Central bei Brocade
Frank Kölmel, Senior Director EMEA-Central bei Brocade
(Bild: Brocade)
Es ist gerade die Kombination aus Vorteilen und wirtschaftlichem Druck, die vor allem öffentliche Einrichtungen zum Handeln zwingt. Sie müssen bisher ungenutzte Rationalisierungspotenziale finden und über alle Arbeitsprozesse hinweg wirtschaftlich und qualitativ arbeiten. Der IT kommt dabei eine wesentliche Rolle zu, sie ist Grundvoraussetzung für Rationalisierung und Automatisierung. Wir erwarten einen Innovationsschub im öffentlichen Sektor. Denn: Es ist an der Zeit!

(ID:42599362)