Suchen

IT-Konsolidierung der Bundesregierung

Bund macht aus drei Rechenzentren eines

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Teilprojekte

Die Gesamtprojektleitung obliegt dem BMI als Sitz der Bundesbeauftragten für IT. Sie setzt zusammen mit den einzelnen Teilprojekten die Projektziele um und nimmt die übergreifenden Steuerungsaufgaben wahr.

  • Teilprojekt 1 ist unter der Leitung des Bundesfinanzministeriums für die Zusammenführung der IT-Dienstleistungszentren des Bundes ZIVIT, BVA/BIT und DLZ-IT BMVI zu einem Bundesrechenzentrum im Geschäftsbereich des BMF zuständig.
  • Teilprojekt 2 ist unter der Leitung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für die Vorbereitung der Überführung des IT-Betriebs der Bundesbehörden in das Bundesrechenzentrum verantwortlich.
  • Teilprojekt 3 ist unter Leitung des Bundesverteidigungsministeriums für die Konzeption der Ausgründung des Bundesrechenzentrums in eine neue Rechtsform zuständig (diskutiert werden eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts oder eine Bundes-GmbH).
  • Teilprojekt 4 ist unter der Leitung des Bundesverkehrsministeriums für die Konzeption des Projekt- und IT-Controllings verantwortlich.
  • Teilprojekt 5 ist unter der Leitung des BMI für die Bündelung der IT-Beschaffung zuständig.
  • Teilprojekt 6 ist unter der Leitung des BMI für die Konsolidierung von Basis-Diensten und Querschnittsanwendungen und den Aufbau einer Bundes-Cloud verantwortlich.

(ID:43507085)