Suchen

Service 115 Bürgertelefon auf dem Weg zur Pilotphase

| Redakteur: Manfred Klein

Nachdem auf der CeBIT im März 2007 das Projekt D115 mit einem Workshop gestartet wurde, fand am 23. August 2007 ein zweiter Workshop zum Thema Modellregionen statt.

( Archiv: Vogel Business Media )

Die Projektverantwortlichen, Staatssekretär Hahlen und Staatssekretär Lemke, und das Projektteam D115 trafen sich mit Vertretern der Länder und der kommunalen Spitzenverbände, um das weitere Vorgehen im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens zu erörtern. Es bestand Einvernehmen, bis Herbst 2007 die Pilotphase wie folgt vorzubereiten:

  • Erarbeitung von Grundzügen für ein Konzept zur Erprobung der einheitlichen Behördenruf-nummer
  • Durchführung eines Interessenbekundungsverfahrens
  • Identifizierung qualifizierter Modellregionen aus dem Kreis der Bewerbungen
  • Vorbereitung eines Qualifizierungsprogramms für weitere interessierte Modellregionen.

Die Aufforderung zur Interessensbekundung für das Projekt D115 erfolgt in Kürze durch die von den Ländern benannten Koordinatoren in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden. Die Bewerbungen von Kommunen, Regionen oder Partnern, die ebenenübergreifend zusammenarbeiten wollen, werden von den Ansprechpartnern der Länder gesammelt und bis Mitte Oktober 2007 dem Projektteam D115 zugeleitet.

Bund, Länder und kommunale Spitzenverbände werden am 25. Oktober 2007 das weitere Verfahren bis zum in Aussicht genommenen Beginn der Pilotphase Anfang 2008 abstimmen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2007347)