News Bürgerkonto in Hückeswagen gestartet

Redakteur: Gerald Viola

Als bundesweit erste Kommune hat die Stadt Hückeswagen das sogenannte Bürgerkonto eingeführt. Bürger und Gewerbetreibende können jederzeit über das Internet Informationen zum Stand

Anbieter zum Thema

Als bundesweit erste Kommune hat die Stadt Hückeswagen das sogenannte Bürgerkonto eingeführt. Bürger und Gewerbetreibende können jederzeit über das Internet Informationen zum Stand ihres "Kontos bei der Öffentlichen Verwaltung" einzusehen: den aktuellen Stand der Forderungen oder Gutschriften, beispielsweise im Bereich der Grundbesitzabgaben, der Gewerbe-, Vermögens- oder der Hundesteuer ebenso Bescheide oder Fälligkeitsdaten für Zahlungen. Technische Grundlage für das Bürgerkonto ist die Software SAP Public Sector Collection & Disbursement (SAP PSCD)."Für uns Hückeswagener ist es eine Art sportlicher Ehrgeiz, beim Thema Verwaltungsmodernisierung Tempo zu machen", sagt Bürgermeister Uwe Ufer. "Bei der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzwesens gehörten wir zu den ersten Gemeinden in NRW, und beim Bürgerkonto sind wir nun ganz an der Spitze."

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016782)