News bremen online services wird Partner im EU-DLR-Projekt

Redakteur: Gerald Viola

Die bremen online services GmbH & Co. KG (bos KG) unterstützt als Projektpartner die Initiative Deutschland-Online im Projekt Dienstleistungsrichtlinie. In dem Projekt geht es darum,

Firmen zum Thema

Die bremen online services GmbH & Co. KG (bos KG) unterstützt als Projektpartner die Initiative Deutschland-Online im Projekt Dienstleistungsrichtlinie. In dem Projekt geht es darum, ein Modell (Blaupause) für die IT-Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR) zu entwickeln und zu erproben. Dabei sollen die Anforderungen definiert und die erforderliche IT-Unterstützung für die medienbruchfreie Verfahrensabwicklung beschrieben werden. In weiteren Schritten geht es darum, eine geeignete IT-Architektur zu entwickeln und technische Standards vorzuschlagen.Das Bundeswirtschaftsministerium wickelt die Gesamtkoordination des Vorhabens ab, die IT-Umsetzung entwickelt die Initiative Deutschland-Online unter Federführung der Länder Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein. Das Vorhaben soll in enger Zusammenarbeit mit dem von der Wirtschaftsministerkonferenz eingesetzten Bund-Länder-Ausschuss „Dienstleistungswirtschaft“ umgesetzt werden. Diesem obliegt weiterhin die Entwicklung eines Gesamtkonzepts zur Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie und einer entsprechenden Meilensteinplanung.Zur Umsetzung hat die bos KG gemeinsam mit weiteren Partnern bereits ein Szenario abgebildet, das zeigt, wie eine technische Umsetzung praktisch aussehen könnte. Dieses Szenario wird in einem Showroom und bei öffentlichen Veranstaltungen Gästen aus Politik, Verwaltung und Kammern vorgeführt.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016761)