Suchen

News BMI veröffentlicht Migrationsleitfaden 3.0

| Redakteur: Gerald Viola

Um den Migrationsleitfaden in Zukunft noch flexibler nutzen, aktualisieren und an den Bedürfnissen der Öffentlichen Verwaltung ausrichten zu können, wurde der Leitfaden in eine neue

Firma zum Thema

Um den Migrationsleitfaden in Zukunft noch flexibler nutzen, aktualisieren und an den Bedürfnissen der Öffentlichen Verwaltung ausrichten zu können, wurde der Leitfaden in eine neue Struktur mit weitgehend unabhängigen Modulen und Themen gegliedert. Diese Struktur ermöglicht es dem Leser, sich entweder über die für ihn wichtigen Produkte, Technologien und Migrationspfade zu informieren oder themenbezogen Vergleiche zu ziehen. Dabei wird er an den relevanten Stellen auf wichtige Bezüge zu anderen Produkten, Themen und Modulen hingewiesen. Darüber hinaus bietet der Migrationsleitfaden nach wie vor die Möglichkeit, sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen.Die Inhalte des Migrationsleitfadens wurden umfassend aktualisiert, weitere Produkte und Technologien aufgenommen und die Praxisrelevanz noch deutlicher hervorgehoben. Der Leitfaden berücksichtigt dabei die inzwischen stark veränderte Softwarelandschaft in der Öffentlichen Verwaltung, die keine einheitliche Ausgangslage, wie noch bei der Ersterscheinung im Jahre 2003, aufweist. Besonders deutlich wird dies bei der Betrachtung der relevanten Migrationspfade, die nunmehr neben der Fortführung und Ablösung von proprietärer Software auch die Fortführung und Ablösung von Open Source Software enthalten.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016850)