Behördennummer 115 BMI vergibt zentrale Betriebssteuerung

Redakteur: Manfred Klein

Erneut Positives gibt es von der deutsch­landweiten Behördennummer 115 zu berichten. Nachdem mit dem Saale-Holzland-Kreis die 115 nun auch in Thüringen vertreten ist und das Ergebnis einer Wirtschaftlichkeits­betrachtung den Service für Kommunen attraktiv macht, ist nun auch die zentrale Steuerung des Betriebs gesichert.

Anbieter zum Thema

Mitglieder des 115-Projektteam der init AG beim Kick-off des Projekts im BMI: Dr. Gregor Költzsch, Sales Director; Regina Wild, Stv. Technische Projektleiterin Qualitäts- und Teilnehmermanagement; Christoph Ziemann, Technischer Projektleiter Service Level Management; Hinnerk Peters, Stv. Technischer Projektleiter 115-Teilnehmerservice
Mitglieder des 115-Projektteam der init AG beim Kick-off des Projekts im BMI: Dr. Gregor Költzsch, Sales Director; Regina Wild, Stv. Technische Projektleiterin Qualitäts- und Teilnehmermanagement; Christoph Ziemann, Technischer Projektleiter Service Level Management; Hinnerk Peters, Stv. Technischer Projektleiter 115-Teilnehmerservice
(Bild: Init AG)

Nach einem europaweiten Vergabeverfahren gab die Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115 (GK115) im Bundesinnenministerium (BMI) den Zuschlag an die ]init[ AG bekannt. Die ausgeschriebenen Unterstützungsleistungen umfassen den Service-Desk für die 115-Teilnehmer, die Dienstleistersteuerung und das Service Level Management sowie das betriebliche Qualitäts- und Teilnehmermanagement.

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation steuert zudem von 2017 bis 2020 den operativen Betrieb der Behördennummer 115. Der eGovernment-Dienstleister gewährleistet damit das einheitliche Qualitäts- und Serviceniveau beim Betrieb des telefonischen Bürgerservices und bei der betrieblichen Integration neuer Teilnehmer.

„Die Behördennummer 115 ist ein zentrales eGovernment-Vorhaben mit großem Nutzen für Bürger und Unternehmen, das wir jetzt in der Praxis unterstützen dürfen“, freut sich Dirk Stocksmeier, CEO der ]init[ AG.

„Gemeinsam mit dem Verbund der 115-Teilnehmer wollen wir während der Vertragslaufzeit weitere Kommunen und Länder bei dem Betritt in den 115-Verbund technisch begleiten.“

Bereits 2014 unterstützte das Unternehmen das BMI bei der Grobkonzeption einer App zur Multikanalfähigkeit der 115 und realisierte ein Messemuster der 115-App. Die App wurde 2014 beim 13. eGovernment-Wettbewerb als bester Beitrag zur Umsetzung der Nationalen eGovernment-Strategie (NEGS) ausgezeichnet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44270277)