Moderner Staat: Innenminister nochmal Schirmherr

BMI und KGSt setzen ab Juni auf Zukunftskongress Staat & Verwaltung

Seite: 5/5

Firmen zum Thema

Und was sagt der Moderne Staat zur neuen Situation?

Eine Woche vor der 16. Veranstaltung erklärte Hans-Joachim Erbel, CEO der Reed Exhibitions Deutschland GmbH auf Anfrage: „Wir bedauern die Entscheidung des Bundesministeriums des Innern und der KGSt, die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Moderner Staat zu beenden.

Die Neustrukturierung und der Standortwechsel innerhalb Berlins in das Estrel Convention Center eröffnen uns gleichsam neue Entwicklungsperspektiven: Gemeinsam mit Partnern wie dem deutschen Städte- und Gemeindebund sowie der Plattform Digitales Österreich werden wir Moderner Staat 2013 innovativer und internationaler gestalten. Zudem stärken wir zusammen mit der Zeppelin Universität den Kongresscharakter und das Networking auf Moderner Staat.

Die Resonanz von Seiten der Aussteller auf den Standortwechsel ist unterdessen sehr gut und es liegen bereits jetzt Buchungen für 2013 vor.

In diesem Jahr findet Moderner Staat in der bewährten und guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern statt. Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich wird Moderner Staat am 6. November in Berlin eröffnen.“

(ID:36413090)