Suchen

News BMI und Fraunhofer unterzeichnen Kooperationsvertrag

| Redakteur: Gerald Viola

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble und Professor Dr. H. Dieter Rombach haben einen Kooperationsvertrag zwischen dem Bundesinnenministerium und der Fraunhofer-Gesellschaft zur

Firmen zum Thema

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble und Professor Dr. H. Dieter Rombach haben einen Kooperationsvertrag zwischen dem Bundesinnenministerium und der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. unterzeichnet. Das Fraunhofer eGovernment Zentrum bestehend aus neun Fraunhofer-Instituten wird die Umsetzung des Regierungsprogramms eGovernment 2.0 wissenschaftlich begleiten.Die Forschungseinrichtung soll die Umsetzung des Regierungsprogramms mit Stellungnahmen und einem Workshop wissenschaftlich begleiten und die Ziele, Methoden, Vorgehensweisen und Ergebnisse von eGovernment 2.0 bewerten. Ihr Augenmerk soll auf der bedarfsgerechten Adressierung der Zielgruppen liegen, denn die Online-Dienstleistungen des Staates sollen den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer entsprechen. Zudem soll das Fraunhofer eGovernment Zentrum die Entwicklungen im deutschen, europäischen und weltweiten eGovernment berücksichtigen und Expertisen zu ausgewählten Themen der eGovernment-Forschung erstellen. Die Koordination im Bundesministerium des Innern übernimmt das eGovernment Kompetenzzentrum, das als Think Tank des Ressorts die technologische Weiterentwicklung des eGovernment des Bundes mitgestaltet.Der Wissenstransfer soll die zeitgemäße Modernisierung der Öffentlichen Verwaltung unterstützen, indem aktuelle Forschungsergebnisse der Informatik ebenso wie der Rechts-, Wirtschafts-, Verwaltungs- und Sozialwissenschaften auf direktem Wege Eingang in die nutzerorientierte Weiterentwicklung der eGovernment-Angebote des Bundes finden. Auf diese Weise wird die Zukunftsfähigkeit der modernisierten Verwaltung untermauert.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016508)