Suchen

Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen zeichnen barrierefreie Webseiten aus BIENE 2010: Zweimal Gold für die Öffentliche Verwaltung

Redakteur: Gerald Viola

Insgesamt sechs Mal vergab die Jury diese Auszeichnung in Gold für die besten barrierefreien Webseiten. Und zwei Goldmedaillen gingen an die Öffentliche Verwaltung, dazu einmal Silber und einmal Bronze.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Warum es wichtig ist, das Internet barrierefrei zu machen, betonte der österreichische Autor und Blogger Peter Glaser in seiner Festrede: „Nicht alle Menschen empfinden den digitalen Wandel als Vorteil. Manche fühlen sich ausgeschlossen aus den neuen gemeinschaftlichen Bereichen des Kommunikationszeitalters. Wir brauchen daher Technologien, die nicht einfach nur die Technikversierten ansprechen, sondern Brücken bauen und Verbindungen zum Rest der Menschheit herstellen.“

In der Kategorie Verwaltung gab es

  • Gold für die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit,
  • Gold für das Webportal Einfach teilhaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales,
  • Silber für die Nationalparkverwaltung Harz,
  • und Bronze für das Portal ePetitionen des Deutschen Bundestags.

Martin Georgi, Vorstand der Aktion Mensch, hob die Signalwirkung des Wettbewerbs hervor: „Unsere BIENE ist sieben Jahre nach ihrer Einführung zu einem begehrten Qualitätssiegel geworden. Wer einen Preis bei uns gewinnen möchte, muss zeigen, dass er auf seiner Webseite keine Barrieren aufbaut und dass alle Nutzer willkommen sind. Das nützt nicht nur Menschen mit einer Behinderung, sondern allen Menschen.“

(ID:2048848)