eGovernment in Bayern

Behördeninformationssystem BayBIS

01.01.2008 | Autor / Redakteur: Diplom-Volkswirt Günter Popp / Gerald Viola

Mit Verabschiedung der Verordnung zur Übermittlung von Meldedaten (MeldDV) durch den bayerischen Ministerrat am 27. Februar 2007 wurde der im Freistaat Bayern erfolgreich eingeschlagene Weg fortgesetzt, durch den verstärkten Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien einen Beitrag zu einem modernen und bürger-freundlichen Meldewesen zu leisten.

Einer der wesentlichen Eckpunkte der MeldDV ist die Einführung eines landesweiten Behördeninformationssystems. Denn wie sieht die bisherige Praxis bei der Einholung von Behördenauskünften aus? Zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben benötigen viele kommunale und staatliche Behörden Auskünfte aus dem Melderegister, insbesondere die aktuelle Anschrift einer Person. Die herkömmliche Bearbeitung ist zeit- und personalintensiv: Die Anfragen an die Meldebehörden erfolgen in schriftlicher Form und werden von den Meldebehörden schriftlich beantwortet. Eine Online-Behördenauskunft bietet erhebliche Rationalisierungspotenziale: Die anfragenden Behörden erhalten schnell und unkompliziert eine Auskunft, die Meldebehörden werden von den Behördenauskünften im Wege der Amtshilfe entlastet, für die sie keine Gebühren erheben dürfen.

Landesweiter zentraler Einwohnerdatenbestand

Mit der MeldDV wurde die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) mit der Realisierung und dem Betrieb des Behördeninformationssystems beauftragt. Einer der Gründe war sicher die langjährige Erfahrung der AKDB beim Betrieb von Online-Auskunftssystemen für die Polizei sowie für die einfache Melderegisterauskunft an private Stellen über das ZEMA-Portal.

Das Behördeninformationssystem BayBIS befindet sich seit Juli 2007 im erfolgreichen Echtbetrieb. Als Datenbasis fungiert der im Service-Rechenzentrum der AKDB vorgehaltene zentrale Einwohnerteildatenbestand mit über 12,4 Millionen Einwohnern von allen 1.379 bayerischen Meldebehörden, die durch die tägliche Übermittlung ihrer Änderungsdaten einen tagesaktuellen zentralen Bestand für Auskünfte aus dem Behördeninformationssystem gewährleisten.

 

Vorteile des BayBIS

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2008631 / Kommunikation)