eGovernment-Plattform Bayern verkündet neue Gesetze elektronisch

Redakteur: Manfred Klein

Der bayerische Medienminister Siegfried Schneider hat in der Staatskanzlei die neue Verkündungsplattform zur elektronischen Verkündung der Amtsblätter der bayerischen Ministerien an freigeschaltet.

Anbieter zum Thema

Die neue elektronische Plattform ist laut Schneider ein wichtiger Bestandteil der eGovernment-Initiative der Staatsregierung, da der Rechtsakt der Verkündung für die Amtsblätter der Ministerien nun im Internet erfolge. Die auf der Verkündungsplattform Bayern eingestellten Dokumente stehen ab dem Zeitpunkt der Verkündung kostenfrei zur Verfügung. Betrieben wird die Plattform von der Bayerischen Staatsbibliothek im Auftrag der Bayerischen Staatskanzlei. Den Rechnerbetrieb übernimmt das Leibniz-Rechenzentrum, die Anbindung an den Internetauftritt der Staatsregierung erfolgt durch das Rechenzentrum Süd.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2019036)