Suchen

Zentraler Account für Bayern-Apps Bayern baut mobile Service-Angebote aus

| Autor: Ira Zahorsky

Fahrplanauskünfte, Verkehrsinformationen, Neuigkeiten zu den bayerischen Nationalparks oder Informationen zu kulinarischen Spezialitäten: Bayerische Apple- und Android-Nutzer finden auf den jeweiligen Marktplätzen unter dem Account „Bayerische Staatsregierung“ ab sofort alle Apps der Staatsregierung.

Firmen zum Thema

Der Freistaat Bayern bietet seinen Bürgern einen kompakten mobilen Service.
Der Freistaat Bayern bietet seinen Bürgern einen kompakten mobilen Service.
(Foto: Bayerische Staatskanzlei)

„Bayern geht mit dem Puls der Zeit. Als erstes Bundesland bietet der Freistaat seinen Bürgern ein gebündeltes mobiles Angebot auf den beiden großen App-Marktplätzen. Das ist Bürger-Service ‚weiß-blau‘“, betont die bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerin Ulrike Scharf.

In den kommenden Jahren wird die Staatsregierung das Angebot noch weiter ausbauen. So entwickelt das Umweltministerium aktuell eine App „Umwelt- und Naturgefahren für Unwetter, Hochwasser und Lawinen“.

Ein besonderes Augenmerk legt die Staatsregierung bei ihren Apps auf den Datenschutz. Scharf: „Als Verbraucherschutzministerin kämpfe ich entschlossen gegen gläserne Verbraucher. Hier hat die Staatsregierung eine Vorbildfunktion. Unsere Apps sind keine Datensammler und spähen auch keine Adressbücher aus.“

Zu den App-Marktplätzen gelangen Benutzer einfach und schnell über www.bayern.de/service/apps.

(ID:43205272)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS