Suchen

News Axel Springer AG wird Mehrheitsgesellschafter des Hamburger Stadtportals

| Redakteur: Gerald Viola

Der Hamburger Senat stimmte der Übertragung von 51 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Betreibergesellschaft des Hamburger Stadtportals, der hamburg.de GmbH & Co. KG, an die Axel

Der Hamburger Senat stimmte der Übertragung von 51 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Betreibergesellschaft des Hamburger Stadtportals, der hamburg.de GmbH & Co. KG, an die Axel Springer AG zu. Die Stadt behält ihre bisherige Beteiligung von 20 Prozent an der Betreibergesellschaft, während die bisherigen Privatgesellschafter 51 Prozent ihrer Anteile an den neuen Mehrheitsgesellschafter abgeben. Nach Ansicht der Verantwortlichen für das Stadtportal und in der Betreibergesellschaft bedeutet diese Entscheidung den Eintritt in eine neue Entwicklungsstufe des Portals. So soll die Axel Springer AG mit ihrer medialen und regionalen Kompetenz die Entwicklung von Portal und Gesellschaft mit seinen Ressourcen unterstützen. Zudem soll das Stadtportal durch die Zusammenarbeit inhaltlich noch attraktiver werden. Auch für die Erhöhung der Reichweite des Portals − und damit auch die überregionale und internationale Präsenz der Stadt Hamburg − erhofft man sich durch eine Einbindung von hamburg.de in die Online-Portale der Axel Springer AG eine positive Entwicklung.Grundlage der Zusammenarbeit bleiben die bestehenden vertraglichen Vereinbarungen zwischen der Stadt und der Betreibergesellschaft. Die Betreibergesellschaft bleibt rechtlich und organisatorisch eigenständig und trifft ihre Entscheidungen wie bisher selbstbestimmt und eigenverantwortlich. Das betrifft auch die redaktionelle Unabhängigkeit der Betreibergesellschaft.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016462)