Dr. Dietmar Müller ♥ eGovernment Computing

Dr. Dietmar Müller

Journalist

Artikel des Autors

Die Vertreter aus Politik und Wirtschaft bei der Vorstellung des Digital Transformation Center in München (von links): Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung Deutschland und Head of Central Europe bei Fujitsu; Thomas Remmel, Director Organization & IT bei der Deutschen Leasing, dem ersten Kunden im neueröffneten DTC in München; Franz Josef Pschierer, bayerischer Wirtschaftsminister; Yoshiteru Yamada, Head of Global Marketing bei Fujitsu  und Duncan Tait, CEO, SEVP und Head of Americas und EMEIA bei Fujitsu (Dietmar Müller)
Hopp, hopp: Auf geht´s in die Zukunft - mit Kreativitäts-Workshops und Wissenspool!

Fujitsu eröffnet Digital Transformation Center in München

Fujitsu hat in München Vertreter von Politik und Wirtschaft zur Eröffnung des ersten Digital Transformation Center (DTC) außerhalb Japans begrüßt. In einem der Highlight-Towers in Schwabing hat das Unternehmen dafür unter anderem einen „Co-Creating“-Arbeitsraum eingerichtet, in dem gemeinsam mit Kunden nach Wegen in das digitale Zeitalter gesucht werden soll.

Weiterlesen
Die Vertreter aus Politik und Wirtschaft bei der Vorstellung des Digital Transformation Center in München (von links): Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung Deutschland und Head of Central Europe bei Fujitsu; Thomas Remmel, Director Organization & IT bei der Deutschen Leasing, dem ersten Kunden im neueröffneten DTC in München; Franz Josef Pschierer, bayerischer Wirtschaftsminister; Yoshiteru Yamada, Head of Global Marketing bei Fujitsu  und Duncan Tait, CEO, SEVP und Head of Americas und EMEIA bei Fujitsu (Dietmar Müller)
Hopp, hopp: Auf geht´s in die Zukunft - mit Kreativitäts-Workshops und Wissenspool!

Fujitsu eröffnet Digital Transformation Center in München

Fujitsu hat in München Vertreter von Politik und Wirtschaft zur Eröffnung des ersten Digital Transformation Center (DTC) außerhalb Japans begrüßt. In einem der Highlight-Towers in Schwabing hat das Unternehmen dafür unter anderem einen „Co-Creating“-Arbeitsraum eingerichtet, in dem gemeinsam mit Kunden nach Wegen in das digitale Zeitalter gesucht werden soll.

Weiterlesen