Kiosk- und eGate-Lösungen Automatisierte Identitätslösungen erleichtern den Grenzübertritt

Autor: Ira Zahorsky

Auch Grenzkontrollen bleiben als Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter im Gespräch. Dazu nötig wären naht- und kontaktlose automatisierte Identitätslösungen, die den Arbeitsaufwand und die Kontaktzeit minimieren.

Firmen zum Thema

„Um Passagiere in Zukunft effizient und sicher zu kontrollieren, ist es unerlässlich, den Grenzkontrollprozess zu beschleunigen und gleichzeitig eine hohe Verifikationsgenauigkeit zu gewährleisten“, erklärt Andreas Räschmeier, CEO von Veridos.
„Um Passagiere in Zukunft effizient und sicher zu kontrollieren, ist es unerlässlich, den Grenzkontrollprozess zu beschleunigen und gleichzeitig eine hohe Verifikationsgenauigkeit zu gewährleisten“, erklärt Andreas Räschmeier, CEO von Veridos.
(Bild: John – stock.adobe.com)

Wartezeiten an der Passkontrolle am Flughafen gehört mit zu den lästigsten Angelegenheiten beim Verreisen – für Passagiere und Grenzkontollbeamte gleichermaßen. Die Coronakrise verstärkt den Stressfaktor der arbeitsaufwändigen Prozedur.

Kioske und eGates sind bereits etablierte Lösungen zur autonomen Identitätsprüfung. Bei einer Kiosklösung kann der Passagier das Auslesen der im Ausweis-Chip gespeicherten Daten selbstständig starten. Während die Daten mit Datenbanken abgeglichen werden, kann der ankommende Reisende bereits wichtige Fragen zu seinem Aufenthalt beantworten. So wird die tatsächliche Zeit an der manuellen Grenzkontrolle verkürzt.

Noch weniger menschliche Interaktionen erfordern eGate-Lösungen. Hier muss die reisende Person nur den Pass auf das eGate-Lesegerät legen. Alle anderen Schritte des Prozesses sind komplett berührungslos. Nach dem Betreten des eGates wird das Gesicht der Person gescannt. Dadurch wird geprüft, ob diese biometrischen Informationen mit dem im Chip des elektronischen Dokuments gespeicherten Bild übereinstimmen.

EU-Forschungsprojekt D4FLY

Der Anbieter für Identitätslösungen, Veridos, hat sowohl eGate- als auch Kiosklösungen im Portfolio und kann auf bereits umgesetzte Projekte an den Grenzen in Bangladesch, Marokko und Luxemburg verweisen. Bei dem EU-Forschungsprojekt D4FLY arbeitet Veridos gemeinsam mit Partnern an der nächsten Generation der Grenzkontrolle. Die Vision ist eine nahtlose und schnelle Grenzkontrolllösung, die eine zügige Identitätsüberprüfung mit hoher Genauigkeit durch den Einsatz von Multi-Biometrie ermöglicht. Bei der Konzipierung wurde darauf geachtet, dass der Prozess vollständig mit den EU-Datenschutz- und -Privatsphärenbestimmungen konform ist. Während die ursprünglich erfassten Daten verschlüsselt und sicher gespeichert werden, um eine weitere Registrierung für die nächste Reise überflüssig zu machen, werden die im Korridor erfassten Daten zur Identitätsprüfung sofort gelöscht.

(ID:47085492)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS