Suchen

IDC zur weltweiten Marktentwicklung von 2008 bis 2013 Ausgaben für Client-Systeme sinken dieses Jahr

| Redakteur: Katrin Hofmann

Die weltweiten Ausgaben für Client-Systeme werden 2009 den Marktforschern von IDC zufolge deutlicher niedriger als 2008 ausfallen. 2010 allerdings könnten die Budgets wieder zulegen.

Firmen zum Thema

Das Umsatzvolumen liegt 2009 bei 273 Milliarden US-Dollar.
Das Umsatzvolumen liegt 2009 bei 273 Milliarden US-Dollar.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die nach wie vor unsichere Wirtschaftslage hat sich dieses Jahr auch auf die Nachfrage nach Client-Server-basierten Anwendungen ausgewirkt. Von 295 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr auf 273 Milliarden US-Dollar bis Ende dieses Jahres sollen die Umsätze mit Client-Systemen - PCs und Smart Handhelds – IDC zufolge sinken.

Einen detaillierten Überblick über die getätigten und möglichen künftigen Investitionen in die Netzwerktechnik seit 2008 bis 2013 erhalten Sie, wenn Sie die Grafik anklicken.

(ID:2042724)