Best Practice in Leipzig

Ausfallsichere Server im Kindernotfallzentrum

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Wechsel in der Mittagspause

Die neue, ausfallsichere IT-Lösung wurde auf Basis von zwei Terra-Servern des Herstellers Wortmann und mit dem Betriebssystem Windows 2008 im April 2011 von medical future implementiert. Das Aufsetzen der Server und die Einrichtung der Infrastruktur mit Datensicherung und unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV) war innerhalb weniger Tage erledigt, für den Wechsel vom alten zum neuen System reichte schließlich eine Mittagspause aus, sodass der Praxisbetrieb dafür nicht unterbrochen werden musste.

Die neuen Server mit Stratus A­vance bieten nun die geforderte Leistung und haben auch genügend Leistungsreserven für kommende Anforderungen. Seine Ausfallsicherheit konnte das System schon nach wenigen Wochen unter Beweis stellen.

„Wir stellten anhand eines Protokolls nachträglich fest, dass es aufgrund eines Stromausfalls zu einem Server-Stillstand gekommen war“, erläutert Alexander Hund vom Systemhaus medical future in Leipzig. „Der andere Server lief über die USV weiter und konnte den Workload ohne Unterbrechung übernehmen. Sobald das Netz wieder verfügbar war, hat sich der ausgefallene Server wieder selbst aktiviert, und Avance hat automatisch eine Synchronisierung durchgeführt.“

Im Praxisbetrieb war der Störfall nicht festzustellen. „Avance bietet uns die Verfügbarkeit, die wir benötigen“, resümiert Dr. Teichmann. „Die Investitionen für das System blieben absolut im Rahmen, wir haben keinen Administrationsaufwand und haben die beruhigende Gewissheit, dass mit unserer IT nichts passieren kann.“

(ID:30947230)