Suchen

Sicherheitsbedenken bei Polizei.nrw.de Angst vor Hackern! Polizei schaltet sich mindestens eine Woche lang ab

| Redakteur: Gerald Viola

Sicherheitslücken beim Internetportal der Polizei in Nordrhein-Westfalen. Deshalb wurden die Server der Ordnungshüter bereits am Dienstag dieser Woche abgeschaltet. Am Donnerstag bestätigte das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW (LZPD) die Abschaltung, weil Sicherheitsexperten Lücke im Portal gefunden haben.

Firmen zum Thema

(Foto: vio)
(Foto: vio)

LZPD-Direktor Jürgen Mathies: „Eine hundertprozentige Sicherheit vor Hackerangriffen gibt es nicht. Sobald auch nur der Anschein einer Sicherheitslücke besteht, handeln wir.“

Nachdem es Hinweise auf Sicherheitslücken gegeben hat, wurde die Internetseite abgeschaltet. Diese Lücken sollen derzeit geschlossen werden. Mathies: "Die Arbeit der Polizei NRW war zu keiner Zeit beeinträchtigt."

Das Online-Angebot der Polizei NRW werde aber frühestens in einer Woche wieder zur Verfügung stehen. Die Internetwache und das Hinweisportal („Anzeigen online aufgeben“ und „Hinweise elektronisch übermitteln“) stehen damit auch nicht zur Verfügung.

Das LZPD rät, sich im Bedarfsfall an die nächste Polizeidienststelle zu wenden und im Notfall die zentrale Notrufnummer 110 der Polizei zu wählen.

(ID:31646350)