QGroup präsentiert Best of Hacks für September 2014

Angriffe auf Healthcare-Webseiten in den USA

| Redakteur: Stephan Augsten

Das Jahr 2014 begann gleich mit ein paar spektakulären Hacking-Attacken.
Das Jahr 2014 begann gleich mit ein paar spektakulären Hacking-Attacken. (Bild: QGroup)

In den USA kam es im September 2014 zu mehreren nennenswerten IT-Sicherheitsvorfällen. Das US-amerikanische Gesundheitswesen war dabei besonders gebeutelt, heißt es in der aktuellen Hacking-Hitliste der QGroup. So wurde beispielsweise eine Krankenversicherungswebseite angegriffen.

Mit einer Infektion der etwas anderen Art musste sich im September das US-Gesundheitswesen befassen: Ein Angreifer leitete Besucher der Obamacare-Webseite Healthcare.gov auf eine andere Internet-Präsenz um, die als Virenschleuder diente. Im Rahmen des Angriffs wurden gleichzeitig die Daten von Millionen Amerikanern entwendet.

Aktivitäten mit politischem Hintergrund waren im September 2014 weniger ausschweifend: Im Rahmen der Operation OpPakistan griff Anonymous pakistanische Regierungsseiten an, um sie anschließend vom Netz zu nehmen. Die pro-palästinensische Hacker-Gruppe AnonGhost hackte derweil eine Subdomäne des israelischen Bildungsministeriums und entstellte die Webseite.

Eine weitere Attacke traf den US-Krankenhausbetreiber Community Health Systems. Von den Servern wurden persönliche Daten wie Namen, Adressen, Geburtstage und auch Telefon- und Sozialversicherungsnummern kopiert. Außerdem stahlen die Angreifer rund 4,5 Millionen Krankenakten.

Um Kundendaten wurden auch etliche US-Großbanken erleichtert, darunter JPMorgan. Das FBI vermutet einen Angriff von russischen Hackern, die seit der Ukraine-Krise vermehrt amerikanische Server angreifen. Den lohnendsten Coup landeten aber offensichtlich Hacker, die es auf die US-Baumarktkette Home Depot abgesehen hatten. Sie besitzen nun die Kreditkartendaten von rund 56 Millionen Kunden.

Ein weiterer Sicherheitsvorfall, der in die aktuelle Hacking-Hitliste der QGroup aufgenommen wurde, ist der Angriff auf den den Online-Buchhändler Comicbookdb.com. Dabei erbeutete der Hacker Smitt3nz rund 52.000 Zugangsdaten. Wer die Nachrufe der QGroup in gedruckter Form erhalten möchte, kann diese als Gratis-Broschüre bei der QGroup bestellen.

Hacker-Angriffe auf Behörden und Ministerien
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43039949 / System & Services)