eGovernment 3.0 – Die Strategie für Deutschland

Abschluss des eGovernment Summit auf dem Petersberg

13.11.2009 | Redakteur: Gerald Viola

Lebhafte Diskussionen sind ein wesentlicher Bestandteil des eGovernment Summit auf dem Bonner Petersberg
Lebhafte Diskussionen sind ein wesentlicher Bestandteil des eGovernment Summit auf dem Bonner Petersberg

Mit lebhaften Diskussionen um „Lösungen für die Verwaltung der Zukunft – Vision 2020“ ging nach Impulsvorträgen eines interdisziplinären Expertenteams der eGovernment Summit 2009 im ehemaligen Gästehaus der Bundesregierung auf dem Bonner Petersberg zu Ende.

Zum Abschluss des hochkarätigen Expertentreffens in der Bundesstadt wurden die eGovernment Awards verliehen. Im vergangenen Jahr war Friedrich Ebner, Abteilungsleiter für eGovernment und Verwaltungsinformatik im hessischen Innenministerium, mit dem eGovernment Leadership Award für seinen Einsatz für eGovernment im Bundesland Hessen ausgezeichnet worden.

Ernst Bürger, Leiter des Referates Informationsgesellschaft und eGovernment sowie der Geschäftsstelle Deutschland-Online im Bundesinnenministerium, war mit dem eGovernment Kommunikations Award für seine politischen Bemühungen um die Verbreitung von eGovernment geehrt worden.

Wer beim eGovernment Summit 2009 mit den Awards ausgezeichnet wurde, soll erst in der kommenden Woche bekanntgegeben werden.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2042202 / 2009)