Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung beim Landratsamt München

| Redakteur: Gerald Viola

Anträge können auch am Wochenende gestellt werden
Anträge können auch am Wochenende gestellt werden (Quelle: Sebastian Engels - Fotolia.com)

Das Landratsamt München (LRA) und die Verwaltungen der 29 Kommunen im Landkreis München versorgen täglich über 320.000 Bürger mit Dienstleistungen. Seit zehn Jahren bietet das LRA seinen Kommunen und Bürgern elektronischen Formularservice. Antragsdokumente und Informationen stehen auch außerhalb der Geschäftszeiten zur Verfügung.

Er benötigt für den Zugriff nur einen Internetanschluss und einen gängigen Browser. Die 650.000 Dokument­abrufe zeigen, dass das Angebot von den Bürgern sehr gut angenommen wird.

Die ersten elektronischen Dokumente hat das Landratsamt München mit dem Xania-Formularserver der FJD Information Technologies AG angeboten. 2007 wurde dann auf deren skalierbare, SAGA-konforme Plattform, den Cirali-Formularserver, umgestellt. Mit seinem „Standard Content Deployment System“ (SCDS) werden die aktualisierten Dokumente, täglich automatisch zur Verfügung gestellt.

Er wurde auf Basis des offenen XML-Formats entwickelt und generiert aus einem XML-Basisdokument automatisch Dokumente in allen im Web- und Druckbereich gängigen Formaten. Mit ihm können alle Vordrucke schnell und unkompliziert auf einer Webseite in unterschiedlichen Formaten angeboten werden.

Das Landratsamt stellt seine Formulare in dem weitverbreiteten PDF-Format zur Verfügung. Um ausgefüllte Formulare auch mit Inhalt speichern und weiterhin bearbeiten zu können, werden die Formulare zusätzlich im JAVA-Format angeboten. Jeder Browser kann dieses Format öffnen. Der Benutzer benötigt dafür nur JAVA auf seinem Rechner, das er kostenfrei im Internet herunterladen kann.

Die elektronischen Formulare sind weitestgehend identisch mit den Papiervordrucken. Das bedeutet für den Antragsteller, dass er sich sofort in den vertrauten Formularen zurechtfindet.

LRA und Gemeinden haben die Auswahl

Die Herstellung und Pflege der unterschiedlichen Vordrucke erfordert einen hohen Zeit- und Kostenaufwand. Vor allem die fortlaufende Überprüfung auf Rechtskonformität verlangt fundiertes fachliches Wissen, das stets aktualisiert werden muss. Deshalb hatte sich das Landratsamt München für die Formularserver der FJD AG entschieden. Ihr Kontingent wird ständig von spezialisierten Fachverlagen überprüft und erweitert.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34476350 / Fachanwendungen)