Cardiostim-Konferenz in Nizza

30 Jahre Erfahrung mit dem Herzen

| Redakteur: Jürgen Sprenzinger

Herzstimulator „Qubic Stim“ – bekanntes Design, aber mit neuen Funktionen
Herzstimulator „Qubic Stim“ – bekanntes Design, aber mit neuen Funktionen (Bild: Frank Eidel/Biotronik)

Biotronik präsentiert auf der diesjährigen Cardistim.Konferenz 2014, die momentan (18.-21. Juni) in Nizza stattfindet, den Herzstimulator „Qubic Stim“. Laut Aussage des Herstellers basiert die Entwicklung dieses Geräts auf einer 30-jährigen Erfahrung im Bereich der Elektrophysiologie.

Biotronik, ein Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik, stellt auf der diesjährigen Cardiostim-Konferenz in Nizza seinen neuen Herzstimulator vor. Ein intuitives Design und eine eingängige Handhabung zeichnen die dritte Generation des Biotronik-Herzstimulators aus, dessen Entwicklung auf 30-jähriger Erfahrung beruht.

Laut Aussage von Biotronik ist Qubic Stim das kleinste Gerät seiner Art, das das Unternehmen je entwickelt hat – es ist nur halb so groß wie Universal-Herzstimulatoren (UHS) früherer Generationen. Dank seiner kleinen Größe und des modularen Designs soll sich der Qubic Stim nahtlos in die tägliche Praxis im Herzkatheterlabor integrieren lassen.

Intuitive Bedienung und klar strukturierte Benutzeroberfläche

Das bereits bekannte Layout mit den wichtigsten Merkmalen früherer Herzstimulatorgenerationen ermöglicht eine intuitive Bedienung auf einer klar strukturierten Benutzeroberfläche. Neben personalisierten Protokollen mit mehreren Stimulationskanälen steht den Ärzten eine ideale Kombination aus Touchscreen und Tasten zur Verfügung. Die intuitive Menüführung geht auf die Bedürfnisse der Ärzte ein und macht es ihnen so einfach wie möglich, kardiale Stimulationen durchzuführen.

Christoph Böhmer, der geschäftsführende Direktor von Biotronik, ist der Meinung, dass sich das Gerät mit den integrierten Funktionen, die über drei Jahrezehnte hinweg entwickelt wurden, sehr gut gelungen ist. Es soll sich zudem sehr leicht in den Arbeitsalltag der Ärzte zu einbinden lassen. Er sei stolz darauf, nun das erste von weiteren sich in der Entwicklung befindenden externen Elektrophysiologie-Geräten auf den Markt bringen zu können und so dem Arzt eine solide Medizintechnik mit erhöhter Anwenderfreundlichkeit zu bieten.

Bekanntes Design und neue Funktionen

Das Design, das bereits von früheren Herzstimulatorgenerationen her bekannt ist, ermöglicht durch Touchscreen und Tasten eine intuitive Bedienung. Zudem stehen personalisiere Protokolle mit mehreren Stimulationskanälen zur Verfügung. Kardiale Stimulationen lassen sich bedingt durch übersichtliche Menüführung einfach durchführen.

Qubic Stim ist der Nachfolger der weit verbreiteten UHS-Herzstimulatoren von Biotronik, die mit zwei getrennten Wahrnehmungskanälen neue Standards in der diagnostischen Herzstimulation setzten.

Cardiostim

Die Cardiostim ist ein internationaler Kongress, der alle zwei Jahre in Nizza/Frankreich stattfindet. Veranstaltungsort der Cardiostim ist das Gelände Palais des Congrès & des Expositions Acropolis. Die Cardiostim ist den Branchen Medizin und Medizintechnik zugeordnet und steht allen Fachbesuchern offen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42754327 / Medizintechnik)