Suchen

Wettbewerb rund um den neuen Personalausweis 10.000 Euro für die Idee, die eID-Funktion im nPA zu nutzen

| Redakteur: Gerald Viola

„Der neue Personalausweis ist mit der Funktion des elektronischen Identitätsnachweises zum Online-Ausweisen ausgerüstet.“ Sagt das BMI seit zwei Jahren. Jetzt hat ein Unternehmen für die Idee „Kunden (können) ihre Identität online mit dem neuen Personalausweis bestätigen – das aufwendige PostIdent-Verfahren entfällt“ einen Preis verliehen.

Jury prämiert eID-Funktion im Personalausweis als neue Idee
Jury prämiert eID-Funktion im Personalausweis als neue Idee
(Foto: BMI)

Die Bundesdruckerei hatte gemeinsam mit ihren Partnern Ageto und procilon IT-Solutions den eIDEE-Wettbewerb für den digitalen Handschlag gestartet.

„Schon jetzt kann man mit seinem Personalausweis viele hilfreiche und interessante Anwendungen nutzen, wie Online-Petitionen, Online-Behördengängen oder eine Kontoeröffnung bei einer Online-Bank. Doch das Potenzial ist größer“, sagte damals Sascha Sauer, Vorstand der AGETO AG.

Und Steffen Scholz, Geschäftsführer von procilon, ergänzte damals: „Mit dem eIDEE-Wettbewerb für den digitalen Handschlag sind wir deshalb auf der Suche nach weiteren innovativen Einsatzmöglichkeiten.“

Und jetzt verkünden die Initiatoren stolz:

„Den ersten Preis hat eine innovative Anwendung für die Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises zum Abschluss von Mobilfunkverträgen gewonnen. Eingereicht wurde die Sieger-eIDEE von der Firma Phone House, die auf ihrem Online-Portal eine umfangreiche Auswahl an Geräten, Zubehör, Tarifen und Services in den Bereichen Mobilfunk, Festnetz und Internet anbietet.

Beim Abschluss von Mobilfunkverträgen ist Phone House, wie andere Anbieter auch, auf eine eindeutige Identifizierung der Kunden angewiesen ... Mit dem Einsatz der Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises ermöglicht Phone House seinen Kunden, Mobilfunkverträge in Zukunft einfach und schnell online abzuschließen.“

(ID:36543890)