Bundesregierung verabschiedet Blockchain-Strategie ...

... und stellt Schriftformerfordernis (erneut) auf den Prüfstand

| Autor: Manfred Klein

Die Bundesregierung beteiligt sich am Aufbau der europäischen Blockchain-Infrastruktur
Die Bundesregierung beteiligt sich am Aufbau der europäischen Blockchain-Infrastruktur (© adobe.stock.com)

Der Hype ist zwar ein wenig abgeflaut, dennoch gehört die Blockchain zu jenen Technologien, die das gern verwendete Etikett „Disruptiv“ wirklich verdienen. Um den Vorsprung, den Deutschland hier noch hat, zu halten, hat das Bundeskabinett nun – wie bereits im Koalitionsvertrag angekündigt – eine passende Strategie verabschiedet. Erarbeitet wurde sie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF).

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier erklärte dazu: „Die Potenziale der noch jungen Blockchain-Technologie sind hoch. Deutschland ist dabei weltweit unter den führenden Standorten. Mit der Blockchain-Strategie wollen wir dazu beitragen, diesen Vorsprung zu halten und ausbauen. Ein Fokus liegt dabei im Energiebereich. Hier können wir doppelt punkten, indem wir in Pilotprojekten die Chancen der Blockchain-Technologie nutzen und gleichzeitig die Digitalisierung der Energiewende vorantreiben.“

Bundesfinanzminister Olaf Scholz ergänzte: „Wir wollen vorne mit dabei sein und Deutschland als einen führenden Technologie-Standort weiter stärken. Die Blockchain-Technologie kann dazu einen Beitrag leisten. Sie ist ein Baustein für das Internet der Zukunft. Gleichzeitig müssen wir die Verbraucher und die staatliche Souveränität schützen. Ein Kernelement der staatlichen Souveränität ist die Herausgabe einer Währung, wir werden sie nicht Privatunternehmen überlassen.“

Mit ihrer Blockchain-Strategie will die Bundesregierung die Chancen dieser Technologie nutzen und ihre Potenziale für die digitale Transformation mobilisieren. Dazu werden Maßnahmen in fünf Aktionsfeldern vorgelegt:

1. Stabilität sichern und Innovationen stimulieren: Blockchain im Finanzsektor

2. Innovationen ausreifen: Förderung von Projekten und Reallaboren

3. Investitionen ermöglichen: Klare, verlässliche Rahmenbedingungen

4. Technologie anwenden: Digitale Verwaltungsdienstleistungen

5. Informationen verbreiten: Wissen, Vernetzung und Zusammenarbeit.

Die Blockchain-Technologie ist eine der meist diskutierten digitalen Innovationen. Mit Ihrer Strategie setzt die Bundesregierung die Rahmenbedingungen für Innovationen auf Basis der Blockchain-Technologie. Die Potenziale der Blockchain-Technologie sollen erschlossen und Missbrauchsmöglichkeiten verhindert werden. Dabei ist die Bundesregierung dem Prinzip der Technologieneutralität verpflichtet.

Erste Kommentare dazu gibt es auch schon. So gab der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur, kurz dena, Andreas Kuhlmann zu Protokoll: „Die Bundesregierung zeigt mit ihrer Blockchain-Strategie, dass sie diese innovative Technologie voranbringen will. Die Technologie eignet sich sehr gut, um im Spannungsfeld aus Datenschutz, Datentransparenz und Datensicherheit tragfähige Lösungen zu entwickeln, auch für die Energiewende. Wo sie in der Energiebranche das Rennen machen wird, werden die geplanten Pilotvorhaben zeigen.“

Es sei deshalb wichtig, die Forschung, Entwicklung und operative Erprobung der Blockchain-Technologie zu unterstützen, so Kuhlmann.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Hinsichtlich der ach so hinderlichen Schriftformerfordernisse erscheint erwähnenswert, dass mit...  lesen
posted am 28.09.2019 um 10:17 von Unregistriert

... hilfreich zur Bewertung der vermeintlichen Neuartigkeit der Technologie ist die Erkenntnis,...  lesen
posted am 28.09.2019 um 10:00 von Unregistriert

Lieber Leser, wenn Sie im ersten Absatz nach dem Vorspann auf das unterstrichene Wort...  lesen
posted am 20.09.2019 um 11:48 von mk

Wenn mir jemand mal an dieser Stelle erklären würde, was hinter der Blockchain Technik steht, wäre...  lesen
posted am 20.09.2019 um 06:47 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46146566 / Projekte & Initiativen)