Privileged Identity Management “PIM”

Verwaltung Privilegierter Accounts

Bereitgestellt von: CyberArk Software (DACH) GmbH / Cyber-Ark Software Ltd.

Sichere Passwortverwaltung ist mit geeigneten Technologien möglich. Die Erfüllung der Security Policy und minimale Betriebsaufwände werden dabei gewährleistet.

In vielen Unternehmen wächst die Zahl der IT-Systeme kontinuierlich. Auf jedem dieser Systeme gibt es einen Superuser-Account, der nicht durch bewährte Mechanismen für starke Authentifikation geschützt werden kann. Es erfordert lediglich ein Passwort, bevor administrative Tätigkeiten mit hohen Privilegien zugelassen werden.

Cyber-Ark Privileged Identity Management dreht die heutige Situation mit identischen, leicht erratbaren, selten oder nie geänderten Passwörtern, die einer großen Gruppe von Personen bekannt sind und demzufolge anonym genutzt werden können, um: Jedes System bekommt sein individuelles, komplexes Passwort, das nach Vorgabe der Security Policy
regelmäßig und automatisch geändert wird. Der Zugriff auf jedes einzelne Passwort kann von vorn herein auf die relevante Personengruppe eingeschränkt werden und weitergehende
Genehmigungs-Prozesse einschließen (4-Augen-Prinzip), während alle Aktivitäten unwiderruflich im Protokoll des Digital Vault festgehalten werden.

Dieses Whitepaper zeigt auf, wie mit Privileged Identity Management Lösung die Sicherheit erhöht und der Betrieb vereinfacht wird.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 12.05.09 | CyberArk Software (DACH) GmbH / Cyber-Ark Software Ltd.

Anbieter des Whitepaper

CyberArk Software (DACH) GmbH

Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf
Deutschland