Stromsparen ist angesagt!

Stromfresser im Rechenzentrum

Bereitgestellt von: Seagate Technology GmbH / Seagate

Lesen Sie hier, warum die Festplatte in einem energiesparenden Rechenzentrum von Bedeutung ist.

In einigen Gegenden des Landes verbrauchen Rechenzentren bereits den kompletten ihnen zur Verfügung stehenden Strom und können ihre Dienste nur erweitern, indem sie ältere Geräte durch neue, effizientere Hardware ersetzen oder die Erweiterung in einer anderer Gegend des Landes durchführen, in der Strom noch im Überfluss vorhanden und günstiger ist.

Diese können ihre Dienste nur erweitern, indem sie ältere Geräte durch neue, effizientere Hardware ersetzen oder die Erweiterung in einer anderen Gegend des Landes durchführen, in der Strom noch im Überfluss vorhanden und günstiger ist.

Dieses Problem ist so schwerwiegend, dass die US-Umweltschutzbehörde im Auftrag des Kongresses nach Möglichkeiten sucht, die Verwendung stromsparender Server attraktiver zu gestalten.

Das Programm „80 Plus“ wurde ins Leben gerufen, um für Systeme die Verwendung von Stromversorgungen mit einer Effizienz von über 80 Prozent zu fördern, und es wird nicht mehr lange dauern, bis Energy Star ein Zertifizierungsprogramm für Server basierend auf Energiestandards startet.

Einige Unternehmen mit eigenen Energiesparplänen haben sich zum Konsortium „The Green Grid“ zusammengeschlossen, das einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen kann und sich auf Energieeinsparungen in der gesamten Infrastruktur konzentriert.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.09.08 | Seagate Technology GmbH / Seagate

Anbieter des Whitepaper

Seagate Technology GmbH

Messerschmittstr. 4
80992 München
Deutschland