Netzwerk-Sicherheit

SSL-VPN im Vergleich zu klassischen VPN-Technologien

Bereitgestellt von: Infinigate Deutschland GmbH / Udo Kerst

Wie Sie sich mit SSL-VPN einen sicheren und komfortablen Remote-Access ohne Kompromisse schaffen, lesen Sie hier.

Netscape entwickelte für den sicheren Remote-Zugriff über das Web etwa auf das eigene Mail-Konto das Protokoll Secure Socket Layer (SSL). Diese Protokoll gehörte ursprünglich nicht zur Familie der VPN-Technologie, da es kein Tunneling unterstützte. SSL nutzte stattdessen die in jedem Browser mitgelieferten Verschlüsselungsmöglichkeiten.

Erfahren Sie in diesem Whitepaper, warum es heute trotzdem SSL-VPNs gibt und wieso diese von ihrem Sicherheitsstandard her durchaus mit den anderen Lösungen konkurrieren können.

Aus dem Inhalt:

  • „Klassische” VPN-Technologien
  • Microsofts ursprüngliche Lösung: PPTP
  • Offener Standard: IPSec
  • Kombi-Paket: L2TP
  • Kernproblem Remote Access
  • Von SSL zu SSL-VPN
  • Grenzen von SSL

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.09.08 | Infinigate Deutschland GmbH / Udo Kerst

Anbieter des Whitepaper

Infinigate Deutschland GmbH

Grünwalder Weg 34
82041 Oberhaching
Deutschland