4. Nationaler IT-Gipfel

Taugt Cloud Computing für eGovernment?

IT-Gipfel soll schlanker werden

Taugt Cloud Computing für eGovernment?

Die Bundesregierung hat sich mit der IKT-Wirtschaft und Wissenschaft auf eine neue, schlankere Struktur für den kommenden IT-Gipfel in Dresden verständigt. Weniger Arbeitsgruppen als bisher und jeweils eine Doppelspitze aus Regierung und Wirtschaft sind das Ergebnis der Gespräche seit dem letzten IT-Gipfel in Stuttgart, auf dem eine neue Struktur angekündigt wurde. lesen

Deutschland Weltmarktführer beim eProcurement

eGovernment dümpelt in der Bundesrepublik, aber

Deutschland Weltmarktführer beim eProcurement

Nachholbedarf beim eGovernment: Bei den Anwendungen der Neuen Technologien und Medien im privaten oder geschäftlichen Bereich und bei der Nutzung durch die Öffentliche Verwaltung erreicht Deutschland einen Durchschnittswert von 86 Prozent. Dies ist gleichbedeutend mit einer Verbesserung um drei Rangplätze auf Rang vier im internationalen Ranking. Das ist ein Ergebnis des ersten „Monitoring-Report Deutschland Digital“, der beim Vierten Nationalen IT-Gipfel vorgestellt wurde. lesen

Nationaler IT-Gipfel: eGovernment-Strategie im Frühjahr fertig?

Grundlagendiskussion zur Netzpolitik angekündigt

Nationaler IT-Gipfel: eGovernment-Strategie im Frühjahr fertig?

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat auf dem Vierten Nationalen IT-Gipfel in Stuttgart angekündigt, im ersten Halbjahr 2010 eine breite Diskussion über die Netzpolitik des Bundes zu führen. In mehreren Gesprächskreisen und begleitet durch Internet-Foren sollen verschiedene netzpolitische Themen übergreifend erörtert werden. Darüber hinaus soll die nationale eGovernment-Strategie im kommenden Frühjahr fertiggestellt werden. lesen

Mehr Transparenz – weniger Bürokratie

Neue Regierung

Mehr Transparenz – weniger Bürokratie

Die neue Bundesregierung steht vor großen Herausforderungen und muss wichtige Weichenstellungen vornehmen. Ohne grundlegende Reformen werden Lebensqualität und Lebensstandard nicht aufrecht zu erhalten sein und die Wettbewerbsfähigkeit gefährdet. Für eine bessere Bildung und mehr Klimaschutz, für eine nachhaltige Energieversorgung, bezahlbare Gesundheitsleistungen, für leistungsfähige Infrastrukturen sowie die Konsolidierung der öffentlichen Haushalte muss sie Lösungen finden. lesen

Politische Verantwortung unabdingbar

Schwarz-gelbe Koalition

Politische Verantwortung unabdingbar

Die neue Bundesregierung ist gefragt, eGovernment weiter auszubauen, will sie das Land im internationalen Wettbewerb erfolgreich positionieren – so das einhellige Urteil der von uns befragten Experten. Vor allem der weitere Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern im Rahmen der Föderalismusreform und eine weitere Konsolidierung der IT sind zentrale Forderungen. lesen

NEWS

PDV-Systeme GmbH, Erfurt

eAkte-Award 2016 geht an PDV-Systeme

Die PDV-Systeme GmbH aus Erfurt ist auf der eGovernment-Awards-Gala mit dem begehrten eAkte-Award ausgezeichnet worden.

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Eine Justiz ohne „E“ ist möglich, aber sinnlos: E-Justice live auf dem 25. Deutschen EDV-Gerichtstag

Hinter dem „E“ in E-Justice und E-Government verbirgt sich weit mehr als ein bisschen Technologie. ...

Zeutschel GmbH & Co.

Posteingang ganzheitlich digitalisiert - grossformatige und gebundene Dokumente integriert

Janich & Klass stellt in Verbindung mit dem Zeutschel Overhead-Scanner ‚zeta Office’ eine neue Lösung für den digitalen Posteingang mit stark heterogenem Beleggut vor. ...

Fabasoft Deutschland GmbH

Eisenbahn-Bundesamt und Fabasoft gewinnen 15. eGovernment Wettbewerb

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) gewinnt auf Basis der eGovernment-Umsetzungen im Projekt „eGovernment im EBA (DOWEBA)“ mit Fabasoft den 15. ...