Datensicherheit trotz Mitarbeitermobilität

Sicherheitsstrategie für mobile Speichermedien

Bereitgestellt von: Intel Deutschland GmbH / McAfee GmbH

BlackBerry & Co. stellen für die IT-Sicherheit eine große Herausforderung dar. Wie CIOs die sensiblen Daten auf mobilen Speichern sichern können, erfahren Sie hier.

Laptops sind aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken, denn durch sie können Mitarbeiter nicht nur im Büro arbeiten, sondern auch von zu Hause und unterwegs. BlackBerrys, PDAs und andere tragbare Geräte sowie Smartphones finden sich in den Händen nahezu jedes Reisenden. Und in den Reisetaschen liegen mit größter Wahrscheinlichkeit USB-Laufwerke, MP3-Player, CDs und DVDs – Wechseldatenträger, auf denen mehrere Gigabyte an Daten gespeichert werden können. Dieser Trend für Mobilgeräte wird von Marktanalysen voll und ganz untermauert.

Die Kehrseite der Medaille zeigt der IDC-Sicherheitsbericht 2007: Von den Unternehmen, die einen Datenverlust erfahren mussten, gab die Hälfte an, dass die Ursache dafür ein verlorener oder gestohlener Laptop gewesen sei. Ein Drittel führte an, Datenschutzverstöße seien das Ergebnis eines verlorenen oder gestohlenen Smartphones oder PDAs gewesen.

Aber während die CIOs das durch den Mobilitätstrend hervorgerufene Sicherheitsproblem erkennen, haben die meisten keine entsprechende Sicherheitsstrategie. Warum nicht? Weil es kompliziert und schwierig ist, Unternehmen vor Sicherheitsverletzungen bei mobilen Speichern zu schützen. Zudem wissen CIOs häufig einfach nicht, wie sie das Problem angehen sollen.

Hier finden Sie den Ansatz von McAfee zur Sicherung von Unternehmensdaten auf mobilen Geräten.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 26.11.08 | Intel Deutschland GmbH / McAfee GmbH

Anbieter des Whitepaper

Intel Deutschland GmbH

Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Deutschland