Nutzerverwaltung und -kontrolle

Qualifiziertes Reporting und interne Kontrollen für IPM

Bereitgestellt von: ISM GmbH / iSM - Institut für System-Management GmbH

Was Sie als Wirtschaftsprüfer, interner Revisor oder Security-Verantwortlicher über IPM wissen müssen.

Die Verwaltung interner und externer Nutzer und deren Rechten in diversen Systemen wird immer komplexer. Es ist praktisch unmöglich, stets einen Überblick darüber zu behalten, was jeder einzelne Nutzer darf und für welche Tätigkeiten er seine Rechte benötigt. Das Interesse an Funktionen wie Identity-Management, Provisioning, Single Sign-On usw. steigt deshalb.

Problematisch ist auch der Austritt eines Mitarbeiters aus dem Unternehmen, der unbedingte Konsequenzen in der User-Administration zur Folge haben muss. Unsinnig und zeitraubend ist auch, regelmäßig ellenlange Listen mit den Rechten der einzelnen Nutzer auszudrucken, um diese überprüfen – dennoch ist dies gängige Praxis.

Aus dieser Sicht heraus sollte eine Software für IPM eindeutig danach bewertet werden, ob sie sowohl ein qualifiziertes Reporting bieten, als auch ein Internes Kontrollsystem (IKS) als integrierte Funktion aufweist.

Dieses Whitepaper berichtet hierzu über Erfahrungen, Anforderungen und Lösungsansätze.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.09.08 | ISM GmbH / iSM - Institut für System-Management GmbH

Anbieter des Whitepaper

ISM GmbH

Oldendorfer Str. 12
18147 Rostock
Deutschland