„Wir wollen die Kommunen nicht alleine lassen“

Sachsen-CIO Dr. Bernhardt im Interview

„Wir wollen die Kommunen nicht alleine lassen“

Der Freistaat Sachsen ist bei eGovernment aktiv wie nur wenige andere Bundesländer. Besonders die Einbindung der Kommunen, die Berücksichtigung der Europäischen Dimension und die Mitarbeit an der Digitalen Agenda. Ziel der Aktivitäten ist die Erhöhung der Standortattraktivität des Freistaats. lesen...

Neue Visitenkarte für den Landtag von Sachsen-Anhalt

Online-Auftritt umgestaltet

Neue Visitenkarte für den Landtag von Sachsen-Anhalt

Die Web-Präsenz des Landtags Sachsen-Anhalt wurde runderneuert. Die übersichtliche Homepage will Inhalte aus den Landtags- und Ausschuss-Sitzungen sowohl Abgeordneten als auch politischen Laien verständlich vermitteln. Manko: Die Barrierefreiheit wurde noch nicht ausreichend berücksichtigt. lesen...

Ist die Digitale Agenda wirklich eine Agenda?

Digitale Agenda der Bundesregierung

Ist die Digitale Agenda wirklich eine Agenda?

Am 20. August 2014 beabsichtigt die Bundesregierung, eine „Digitale Agenda für Deutschland“ zu beschließen. Der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für Informationstechnologie und zugleich Mitglied des IT-Planungsrates, Staatssekretär Dr. Wilfried Bernhardt unterzieht den Entwurf für eGovernment Computing einer kritischen Analyse. lesen...

Baden-Württemberg forciert umweltschonenden IT-Einsatz

„Green IT“ in der Öffentlichen Verwaltung

Baden-Württemberg forciert umweltschonenden IT-Einsatz

Die IT des Landes Baden-Württemberg braucht genauso viel Strom wie 25.000 Haushalte. Das soll sich nun ändern. Das Umweltministerium hat eine „Landesstrategie Green IT 2020“ entwickelt, die das Kabinett nun verabschiedet hat. Infrastruktur und Organisation der Landesverwaltung sollen nun für einen ressourcenschonenden Betrieb angepasst werden. lesen...

Twin Datacenter erhält Level-4-Sicherheitszertifikat des TÜViT

Rechenzentren der Stadtwerke Norderstedt und Akquinet auszeichnet

Twin Datacenter erhält Level-4-Sicherheitszertifikat des TÜViT

Die TÜV Informationstechnik GmbH hat das Twin Datacenter in Hamburg und Norderstedt als zweites Rechenzentrum in Deutschland mit dem Level-4-Sicherheitszertifikat ausgezeichnet. Im Jahr 2011 erhielt die GAD eG, Spezialist für Banken-IT für ihr Rechenzentrum das Zertifikat. lesen...

Der Öffentlichkeit ausgeliefert?

Polizei und Social Media

Der Öffentlichkeit ausgeliefert?

Ein Facebook-Auftritt schafft Aufmerksamkeit, kann aber auch provozieren. Dies gilt in besonderem Maße für öffentliche Einrichtungen wie die Polizei. Zwar können Bürger bei der Ermittlungsarbeit unterstützen und Azubis gewonnen werden, doch bieten Social-Media-Seiten auch eine Plattform für Kritik und Häme. lesen...

Neuer Chef für Materna gesucht

Gut positioniert für 2014

Neuer Chef für Materna gesucht

Die Gründer und Geschäftsführer von Materna suchen zum 31. März 2015 einen neuen Leiter für ihr Unternehmen. Der IT-Dienstleister ist auf Bundes- und Landesebene sowie bei Kommunen und Verbänden gut am Markt positioniert und blickt optimistisch in die Zukunft. lesen...

Extrapol bekommt Facelift

Kommunikationsplattform der Polizei wird überarbeitet

Extrapol bekommt Facelift

Das gemeinsame Extranet von Bundes- und Zollkriminalamt, der Bundespolizei, der Hochschule der Polizei und den 16 Länderpolizeien, Extrapol, wird überarbeitet. Die neue Sitecore-Plattform soll die Performance steigern, an zeitgemäße Kommunikationsformen und Geräte angepasst werden sowie Kosten senken. lesen...

Mobile Endgeräte für die Verwaltung des Landes Berlin

Enterprise Mobility

Mobile Endgeräte für die Verwaltung des Landes Berlin

Mobile Devices werden in deutschen Amtsstuben mehr und mehr zum Standard. Auch in der Berliner Verwaltung: Dort hat man sich für den Einsatz von Telefonen und Tablets auch auf iOS- und Android-Basis entschieden. lesen...

Baden-Württemberg bündelt IT in eigener Landesbehörde

Kabinett beschließt Eckpunkte für IT-Neuordnung

Baden-Württemberg bündelt IT in eigener Landesbehörde

Mit einer vom Kabinett beschlossenen IT-Neuordnung will die Landesregierung ihre „offensive Strategie zur Modernisierung der Informations­technologie in der Öffentlichen Verwaltung“ fortsetzen. Die Informationstechnik für die gesamte Landesverwaltung soll in einer Landes­behörde IT Baden-Württemberg (BITBW) mit Sitz in Stuttgart gebündelt werden. lesen...