Niedersachsen reorganisiert Vermessungsverwaltung

Landesamt für Geoinformation wird neu gebildet

Niedersachsen reorganisiert Vermessungsverwaltung

Niedersachsen plant eine Reform der Vermessungs-und Katasterverwaltung. Nachdem die Personal­vertretung die Angliederung der Vermessungs­verwaltung an die jeweiligen Ämter für regionale Landesentwicklung verhindern konnte, steht nun eine weitere Diskussionsrunde an. Geklärt werden soll die geplante Neubildung des Landesamtes für Geoinformation. lesen...

Happy Birthday Facebook-Auftritt Polizei Rheinland-Pfalz

Innenminister Lewentz will dauerhafte Präsenz in sozialen Netzwerken

Happy Birthday Facebook-Auftritt Polizei Rheinland-Pfalz

Vor einem Jahr startete die Polizei Rheinland-Pfalz ihren Facebook-Auftritt. Inzwischen haben mehr als 7.600 Personen den „Gefällt mir“-Button angeklickt. Sie werden über alle neuen Veröffentlichungen der Polizei informiert und können diese teilen. Innenminister Roger Lewentz hat eine dauerhafte Präsenz der Polizei in den sozialen Netzwerken angekündigt. lesen...

„Die Mitarbeiter unterstützen“

Hessen-CIO Finanzminister Thomas Schäfer im Interview

„Die Mitarbeiter unterstützen“

Hessen hat es den Bayern gleichgetan und die Funktion des Landes-CIOs auf der Ministerebene angesiedelt. Der Finanzminister des Landes, Dr. Thomas Schäfer, ist seit Anfang des Monats auch Landes-CIO. Schäfer will besondere die weitere IT-Konsolidierung in Hessen und das Change Management in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellen. lesen...

eGovernment könnte in Bayern eine Milliarde Euro im Jahr sparen

Montgelas 3.0

eGovernment könnte in Bayern eine Milliarde Euro im Jahr sparen

Unter der Überschrift Montgelas 3.0 plant der Freistaat Bayern eine umfassende Digitalisierungsstrategie. Nach dem Breitbandausbau wendet sich der bayerische CIO, Finanzminister Dr. Markus Söder, nun den Themen eGovernment und Verwaltungsmodernisierung zu. lesen...

Funktionen eines eGovernment-Gesetzes im Freistaat

eGovernment im Freistaat Sachsen

Funktionen eines eGovernment-Gesetzes im Freistaat

Der Freistaat Sachsen arbeitet seit geraumer Zeit an einem eigenen eGovernment-Gesetz. Die Zielsetzung eines solchen neuen Gesetzes und anderer aktueller eGovernment-Vorhaben erläutert der Landes-CIO, Staatssekretär Dr. Wilfried Bernhardt, im Interview mit eGovernment Computing. lesen...

KIT betreibt größte deutsche Hochschul-Cloud

Online-Speicherdienst für Baden-Württemberg

KIT betreibt größte deutsche Hochschul-Cloud

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat den Online-Speicherdienst „bwSync&Share“ zum Synchronisieren und Teilen von Dokumenten in Betrieb genommen. Als zurzeit bundesweit größte Hochschul-Cloud steht der landesweite Dienst rund 450.000 Studierenden und Beschäftigten aller Hochschulen in Baden-Württemberg kostenlos zur Verfügung. lesen...

Auch in Hessen übernimmt jetzt der Finanzminister den CIO-Job

Länder werten CIO-Funktion auf

Auch in Hessen übernimmt jetzt der Finanzminister den CIO-Job

Die Hessische Landesregierung hat Finanzminister Dr. Thomas Schäfer zum neuen Chief Information Officer (CIO) und Bevollmächtigten für eGovernment und Informationstechnologie des Landes bestellt. Die neue Landesregierung will mit der Ernennung sowohl innerhalb Hessens als auch auf Bundesebene ein politisches und strategisches Signal senden. lesen...

Aufruf: Die digitale Agenda braucht Zusammenarbeit

Gedanken zu eGovernment

Aufruf: Die digitale Agenda braucht Zusammenarbeit

Die EU-Kommission, der IT-Planungsrat, aber auch zahlreiche Bundesländer – darunter auch der Freistaat Sachsen – überdenken derzeit die strategische Ausrichtung von eGovernment und Informationstechnologie. Welcher Ziele damit verfolgt werden, erläuterte der sächsische Landes-CIO, Dr. Wilfried Bernhardt, auf dem Berliner Anwenderforum. lesen...

Open Data bringt Berlin zwischen 22 und 50 Millionen Euro

Das Gold des digitalen Zeitalters

Open Data bringt Berlin zwischen 22 und 50 Millionen Euro

Open Data und Open Government sind ein wesentlicher Bestandteil von ePartizipation, entwicklen sich aber auch immer mehr zu überzeugenden Geschäftsmodellen. Die Technologiestiftung Berlin hat deshalb den wirtschaftlichen Nutzen von Open Data für Berlin auf den Prüfstand gestellt und ein Potenzial von bis zu 50 Millionen Euro identifiziert. lesen...

Bayern-CIO Söder strukturiert sein Ministerium neu

Bayern bündelt eGovernment-Kompetenzen

Bayern-CIO Söder strukturiert sein Ministerium neu

Dem bayerischen Staatsministerium für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat wurden im Zuge der Regierungsbildung weiter reichende Kompetenzen im eGovernment übertragen. Bayerns CIO, Finanzminister Markus Söder, hat darauf einer Umstrukturierung reagiert. Nun steht die neue Struktur fest. lesen...