Schnelles Internet ist oft deutlich langsamer als versprochen

Bundesnetzagentur

Schnelles Internet ist oft deutlich langsamer als versprochen

Die Bundesnetzagentur hat erstmals detaillierte Ergebnisse ihrer Breitbandmessung vorgelegt. Der Tenor lautet: Die Kunden erreichen oft nicht die maximale Geschwindigkeit, die ihnen von ihrem Netzanbieter in Aussicht gestellt wurde. lesen

Bund und Bremen einigen sich auf Konzept zur eRechnung

Rechnungseingangsplattform

Bund und Bremen einigen sich auf Konzept zur eRechnung

Das Bundesinnenministerium (BMI) und die Freie Hansestadt Bremen haben auf der CeBIT ein gemeinsames Architekturkonzept für eine Rechnungseingangsplattform zur föderalen Umsetzung in Deutschland präsentiert. Das von BMI und Bremen erarbeitete Konzept soll nun schnellstmöglich umgesetzt und in den Arbeitsbetrieb überführt werden. Doch schon gibt es Kritik an dem Projekt. lesen

Land und Kommunen vereinbaren gemeinsame Weiterentwicklung

Servicekonto.NRW

Land und Kommunen vereinbaren gemeinsame Weiterentwicklung

Das Land Nordrhein-Westfalen und der Dachverband kommunaler IT-Dienstleister (KDN) haben zu Beginn der CeBIT das Servicekonto.NRW vorgestellt. Nun legen beide noch eins drauf, indem sie auf dem Kommunaltag eine Absichtserklärung unterzeichnen, die unter anderem eine gemeinsame Weiterentwicklung sicherstellen soll. lesen

Scanner für die eAkte

Interview

Scanner für die eAkte

Die PDV-Systeme GmbH tritt auf der CeBIT 2017 mit einer ganzen Reihe spannender Neuentwicklungen an. So erweitert das Unternehmen seine Produktfamilie VIS-Suite unter anderem um eine Scan-Lösung lesen

Indische Regierung setzt auf ownCloud

DigiLocker

Indische Regierung setzt auf ownCloud

Im Rahmen des Projekts DigiLocker der indischen Regierung erhält jeder Bürger 1 GB Cloud-Speicherplatz für persönliche Dokumente – technisch realisiert auf Basis von ownCloud. lesen

Smart City im Aufwind

IT-Trends in der Öffentlichen Verwaltung

Smart City im Aufwind

Die Studie IT-Trends 2017 hat auch untersucht, welche Trends in der Öffentlichen Verwaltung derzeit aktuell sind. eGovernment Computing stellt die wichtigsten Entwicklungen vor. Bemerkenswert ist der Aufschwung von Smart-City-Projekten. lesen

Vorbild für Kooperation bei eGovernment

Zwischenbilanz der Metropolregion Rhein-Neckar

Vorbild für Kooperation bei eGovernment

Die CIOs der Länder Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz ziehen eine positive Zwischenbilanz für das seit 2010 mit der Metropolregion Rhein-Neckar durchgeführte Modellvorhaben „Kooperatives eGovernment in föderalen Strukturen“. lesen

Deutschland im digitalen Mittelfeld

Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft

Deutschland im digitalen Mittelfeld

Der Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (Digital Economy and Society Index – DESI) der Europäischen Kommission zeigt in seiner Ausgabe 2017, dass in der EU zwar Fortschritte gemacht wurden, doch sei die Kluft zwischen den digitalen Spitzenreitern und den Ländern, die im digitalen Bereich weniger leistungsfähig sind, nach wie vor zu groß. lesen

Digitale Transformation beginnt im Kopf

Schule 4.0

Digitale Transformation beginnt im Kopf

In Sachen Digitalisierung erhielten deutsche Schulen bisher keine guten Noten: Pädagogen und Erziehungswissenschaftler, aber auch Wirtschaftsverbände beklagen die schlechte Technikausstattung und das Fehlen einer politischen Strategie für Bildung im Zeitalter der Digitalisierung. lesen

Landesregierung bringt eAkte auf den Weg

Baden-Württemberg: Haushaltsmittel für eGovernment

Landesregierung bringt eAkte auf den Weg

Ab 2022 soll die Landesverwaltung in Baden-Württemberg flächendeckend mit der eAkte arbeiten. Die Landesregierung hat dazu jetzt die notwendigen Mittel bewilligt. Und nicht nur das: Gefördert werden darüber hinaus eine Reihe weiterer wichtiger Digitalisierungsprojekte. lesen