Storage Resource Management

Kosteneinsparungen im Rechenzentrum

Bereitgestellt von: Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec

Werden die Kostentreiber im Speicherumfeld untersucht, lassen sich schnell mehrere Einsatzfelder mit hohem Sparpotential ausmachen.

SAN Management und Storage Resource Management (SRM) bilden heute unverzichtbare Bausteine eines effizienten Speichermanagements. Sie visualisieren die eingesetzten Komponenten eines Speichernetzwerkes, stellen deren Abhängigkeiten zueinander dar und liefern wichtige Informationen für eine vorausschauende Planung der benötigten Netz- und Speicherkapazitäten.

Durch Einsparpotentiale rechtfertigt sich die Implementierung einer intelligenten SRM Management Lösung. Ein Return on Investment (ROI) kann innerhalb weniger Monate erzielt werden. Unternehmen senken darüber hinaus langfristig ihre Kapital- und Betriebskosten.

Das vorliegende Dokument analysiert die Einsparpotentiale näher und erläutert die technischen Voraussetzungen, damit die Einsparungen im Praxiseinsatz erzielt werden können.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 08.04.09 | Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec

Anbieter des Whitepaper

Symantec (Deutschland) GmbH

Konrad-Zuse-Platz 2 -5
81829 München
Deutschland