Sicherheitsprogramme: Integriert oder kompatibel?

Kosten für Security-Tools senken

Bereitgestellt von: Intel Deutschland GmbH / McAfee GmbH

Was bringen Software-Suiten wirklich, wenn der Großteil der IT-Kosten beim Personal liegt?

Den größten Teil der Gesamtbetriebskosten machen in der IT die Personalkosten aus, diese können bei 50 bis 70 Prozent der TCO liegen. Hierunter fallen zum Beispiel die Kosten für Schulungen, Implementierung, Verwaltung, Wartung und Support. Zu berücksichtigen ist dabei, dass Sicherheits-Software normalerweise einen noch höheren Wartungs- und Schulungsaufwand mit sich bringt als die meiste andere Software. Schlagen bei dieser Kostenstruktur Preisvorteile durch Sicherheits-Suiten überhaupt zu buche?

Im Werbematerial zu Sicherheits-Suiten erscheint gern der Begriff „integrierter Sicherheitsschutz“. Die entscheidende Frage ist hierbei, was „integriert“ überhaupt bedeutet – und wenn der Schutz tatsächlich „integriert“ ist, in wie weit dies zu einer Verringerung der Kosten bei der Nutzung einer bestimmten Sicherheits-Suite beiträgt. Dieses Whitepaper gibt Antworten.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 26.11.08 | Intel Deutschland GmbH / McAfee GmbH

Anbieter des Whitepaper

Intel Deutschland GmbH

Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Deutschland