Neues Kultur- und Veranstaltungsportal der Stadt Wolfsburg

Veranstaltungsplattform

Neues Kultur- und Veranstaltungsportal der Stadt Wolfsburg

24.01.17 - Schon seit einigen Jahren ist ein Trend zur Diversifikation der städtischen Portale hin zu spezialisierten Themenportalen festzustellen. Mit dem Portal Was-Wann-Wolfsburg.de ist ein neuer Vertreter dieses Trends im letzten Jahr online gegangen. lesen

Das ist neu im Digitaljahr 2017

Änderungen zum Neujahr

Das ist neu im Digitaljahr 2017

19.01.17 - Von Roaming-Gebühren bis zu WLAN in deutschen Zügen: Im kommenden Jahr treten in der digitalen Welt viele Neuerungen in Kraft, die Verbraucher, Unternehmen oder auch die öffentliche Verwaltung betreffen. Der Digitalverband Bitkom nennt die wichtigsten Änderungen im Jahr 2017. lesen

OZG – das Rennen ist eröffnet

Kommentar zum Onlinezugangsverbesserungsgesetz

OZG – das Rennen ist eröffnet

18.01.17 - Das neue Onlinezugangsverbesserungsgesetz (OZG) soll einen bundesweit einheitlichen Zugang zu digitalen Dienstleistungen aller öffentlichen Verwaltungen in Bund, Ländern und Kommunen schaffen. Klaus Wanner von cit kommentiert diese Entwicklung und gibt Verwaltungen drei Tipps mit auf den Weg. lesen

Die sieben schlimmsten Patzer bei Projekten für mobile Arbeit

Strategie bei der Beschaffung mobiler Endgeräte

Die sieben schlimmsten Patzer bei Projekten für mobile Arbeit

17.01.17 - Smartphone anschaffen und fertig? So leicht lässt sich mobiles Arbeiten leider nicht in der Öffentlichen Verwaltung einführen. Johannes Meisel von T-Systems stellt in diesem Gastbeitrag sieben Fehler vor, die Behörden unbedingt vermeiden sollten. lesen

Apps für Mobile Health bewegen die Menschen

Vernetzte Welten

Apps für Mobile Health bewegen die Menschen

12.01.17 - Fast ein Drittel der Deutschen ab 14 Jahren nutzt heute bereits Apps zur Aufzeichnung von Gesundheitswerten – oder sogar schon direkt zur Dia­gnose und Therapie von Erkrankungen. Doch allen Verlockungen zum Trotz darf nicht übersehen werden: Anbieter und Nutzer haben noch viele Herausforderungen zu bewältigen. lesen

„Keine wesentlich beschleunigte Erledigung“ durch eGovernment

eMail-Sicherheit bei der Hamburger Finanzbehörde

„Keine wesentlich beschleunigte Erledigung“ durch eGovernment

11.01.17 - „eMails ähneln den Postkarten der Briefpost. Auch Unbefugte können Sie ggf. lesen. Ob Sie dem Finanzamt per eMail schreiben, liegt allein bei Ihnen“, heißt es auf der Website der Hamburger Finanzbehörde. lesen

Update: Zum Sparen gezwungen

Ausschreibungsverfahren

Update: Zum Sparen gezwungen

09.01.17 - Der Fall des unzulässigen Ausschlusses von gebrauchter Software im Vergabeverfahren des Kreises Steinfurt kam nun zu einem Ende. Die Lizenzen wurden neu ausgeschrieben – allerdings mit hohen Hürden. Ein Kommentar von Michael Helms von Soft & Cloud. lesen

Wie Frederiksberg eines Tages zur Smart City wurde

Städtische Infrastruktur

Wie Frederiksberg eines Tages zur Smart City wurde

09.01.17 - EasyPark hat das Parken im dänischen Frederiksberg digitalisiert. Heute gibt es eine ­bargeldlose Abrechnung – ohne Papiertickets und Parkaufkleber. Und demnächst kommt eine schnelle Parkplatzsuche dazu. lesen

Kritische Infrastrukturen und wie kritisch sie wirklich sind

Risiken für Industrial Control Systems

Kritische Infrastrukturen und wie kritisch sie wirklich sind

09.01.17 - Wie sicher sind Industrial Control Systems (ICS) – die Steuerungssysteme in industriellen Anlagen? Die Frage stellt sich besonders für kritische Infrastrukturen, die in den letzten Jahren wurden immer wieder zum Ziel von Cyberattacken wurden. Diese Anfälligkeit gefährdet den störungsfreien Betrieb von Prozessen, die für unsere moderne Welt überlebensnotwendig sind. lesen

Neue Gesetzgebung zur Cybersicherheit

Security-Trends 2017

Neue Gesetzgebung zur Cybersicherheit

05.01.17 - Zwei wichtige neue Gesetze für Sicherheit und Privatsphäre stehen derzeit in Europa im Rampenlicht: die Richtlinie zur Netz- und Informationssicherheit (NIS) und die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR). Mit diesen Gesetzen verschärft die EU künftig die Sicherheitsanforderungen für potenziell jedes Unternehmen, das sein Geschäft in Europa betreibt und legt auch den Grundstein für eine verstärkte Durchsetzung der Benachrichtigungspflicht bei sicherheitsrelevanten Vorfällen. lesen