Mit TR-RESISCAN, TR-ESOR und eIDAS so verakten, dass Originale überflüssig werden

Die beweiskräftige eAkte für Bund, Länder und Kommunen

Mit TR-RESISCAN, TR-ESOR und eIDAS so verakten, dass Originale überflüssig werden

Elektronische Akten spielen vielerorts noch immer eine untergeordnete Rolle. Dabei sind technische und rechtliche Vorbehalte unbegründet: standardisierte Scan- und Archivierungsverfahren wie TR-RESISCAN und TR-ESOR sowie unterstützende ECM-Systeme erleichtern die Umstellung deutlich und bieten hohe Beweiskraft von elektronischen Belegen, beispielsweise vor Gericht. Handlungsleitfäden und die neue europäische eIDAS-Verordnung versprechen zudem weitere Vereinfachungen. lesen

Das neue Datenschutzschild hat Löcher

Safe Harbor 2.0: EU-US Privacy Shield

Das neue Datenschutzschild hat Löcher

Kurz nach Ablauf der Frist meldet die EU-Kommission, sich mit den amerikanischen Verhandlungspartnern auf eine neue Grundlage für den Datentransfer zwischen der EU und den USA geeinigt zu haben. Datenschützer sehen dies kritisch. lesen

EU und USA einigen sich auf Safe-Harbor-Nachfolger

EU und USA vereinbaren neues Datenaustausch-Abkommen

EU und USA einigen sich auf Safe-Harbor-Nachfolger

Die EU-Kommission und die USA haben heute eine politische Einigung über ein neues Abkommen zum transatlantischen Austausch von Daten erzielt. Das neue Abkommen soll das umstrittene und von der EU kürzlich abgelehnte Safe-Harbor-Verfahren ablösen. lesen

Die Bundesregierung muss handeln

eIDAS-VO

Die Bundesregierung muss handeln

Die Entwicklungen und Vorgaben im Themenfeld europäische IT – europäisches eGovernment finden in Deutschland leider weiterhin nicht die gebührende Beachtung. Dies gilt in besonderer Weise für die Verordnung über die elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt (eIDAS-VO). lesen

EU-Institutionen beziehen Cloud-Services von BT

Abschluss von zwei Rahmenverträgen

EU-Institutionen beziehen Cloud-Services von BT

Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT soll die Cloud-Dienste für 52 europäische Institutionen, Agenturen und Körperschaften erbringen, darunter das EU-Parlament, den Europäische Rat und die Europäische Verteidigungsagentur. lesen

EU-Institutionen beziehen Cloud-Services von BT

Abschluss von zwei Rahmenverträgen

EU-Institutionen beziehen Cloud-Services von BT

Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT soll die Cloud-Dienste für 52 europäische Institutionen, Agenturen und Körperschaften erbringen, darunter das EU-Parlament, den Europäische Rat und die Europäische Verteidigungsagentur. lesen

Politiker sind noch nicht im eGovernment angekommen

Studie Digitales Österreich

Politiker sind noch nicht im eGovernment angekommen

Auch beim eGovernment-Europameister Österreich wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Die Bürger des Landes wünschen sich von ihren politischen Vertretern mehr und bessere Informationsangebote im Internet und entsprechende ePartizipationsangebote, so das Ergebnis einer Studie von TNS Infratest. lesen

Portal verspricht Vorteile in Milliardenhöhe

EU Open-Data-Portal

Portal verspricht Vorteile in Milliardenhöhe

Capgemini Consulting, das globale Beratungsunternehmen der Capgemini-Gruppe, passend zum Start des Offenen Datenportals der Europäischen Union zwei Studien über den Stand öffentlicher Daten in Europa vorgelegt. Die Themen der Studien sind die „Open Data Reife in Europa 2015“ und der mögliche wirtschaftliche Mehrwert durch Open Data. lesen

Was bedeutet die EU-Verordnung für Behörden?

Webinar zur Datenschutzgrundverordnung

Was bedeutet die EU-Verordnung für Behörden?

Die geplante EU-Datenschutz-Grundverordnung ist in aller Munde – aber was bedeutet deren Umsetzung für Behörden und Verwaltungen? Rechtsanwältin Dr. Bettina Kähler von der PrivCom Datenschutz GmbH und Sophos Security Consultant Michael Veit bringen Licht in den Paragraphen-Dschungel und erklären im Webinar die wichtigsten Punkte der geplanten Verordnung. lesen

Konsequenzen für den Datenschutz in der EU

Safe-Harbor-Urteil

Konsequenzen für den Datenschutz in der EU

Das Safe-Harbor-Urteil des Europäischen Gerichtshofs kippte in Sachen Datenschutz die Rechtsgrundlage für viele Verträge mit US-Cloud-Providern. Doch es gibt Lösungen – sowohl schnelle als auch strategisch langfristige. lesen