Die richtige Wireless-Technologie für Medizingeräte wählen

Wearables

Die richtige Wireless-Technologie für Medizingeräte wählen

Tragbare Glukosemessgeräte, mobile Herzfrequenzmesser oder Dialyse in den eigenen vier Wänden – der Markt für medizinische In-home-Geräte boomt. Immer wichtiger wird dabei die Wahl der richtigen WLAN-Technologie. lesen

61 Prozent der Verbraucher bestellen Arzneimittel online

Online-Apotheken

61 Prozent der Verbraucher bestellen Arzneimittel online

Das Internet wird zunehmend zur Konkurrenz für klassische Apotheken. So haben laut einer repräsentativen Verbraucherbefragung der Creditreform Boniversum GmbH zur Nutzung von Online-Apotheken und zum Kauf von frei verkäuflichen und rezeptpflichtigen Arzneimitteln in den vergangenen sechs Monaten rund 61 Prozent der Befragten Arzneimittel im Internet bestellt. Inzwischen bestellt jeder fünfte Online-Käufer auch rezeptpflichtige Medikamente in zugelassenen Online-Apotheken. lesen

Toshiba-Entwicklerkit zielt auf Healthcare-Anwendungen

Wearables

Toshiba-Entwicklerkit zielt auf Healthcare-Anwendungen

Toshiba Electronics Europe (TEE) stellt ein Entwicklungskit vor, das Hardware und Software für die Entwicklung von tragbaren Geräten beinhaltet, die mehrere Sensoreingänge verarbeiten müssen. lesen

Datenbrille erlaubt weltweit Fernwartung und Ferndiagnose in Echtzeit

Remote Control

Datenbrille erlaubt weltweit Fernwartung und Ferndiagnose in Echtzeit

Experten aus Industrie und Medizin können sich in Echtzeit weltweit auf eine Datenbrille an andere Standorte schalten und somit ihr Wissen teilen. Das System ist jetzt in Deutschland verfügbar. lesen

Fraunhofer-App entlarvt Schadstoffe

Spektraler Fingerabdruck

Fraunhofer-App entlarvt Schadstoffe

Mit einer neuen App von Fraunhofer-Forschern kann man direkt in Objekte hineinschauen und sich spezielle Inhaltstoffe anzeigen lassen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es zahlreiche: So kann man beispielsweise einen Apfel auf seine Pestizid-Rückstände untersuchen. Entsprechend dem Wikipedia-Prinzip sollen die Anwendungen sukzessive erweitert werden. Die dahinterstehende Technologie – der Einsatz hyperspektraler Bildsequenzen – kann auch zur nichtinvasiven Untersuchung von menschlichem Gewebe eingesetzt werden. lesen

App-Wettbewerb auf der ConhIT

Big Data und Machine Learning

App-Wettbewerb auf der ConhIT

Mobile Health-Lösungen können Abläufe in Krankenhäusern oder im Arzt-Patienten-Verhältnis verbessern und zum Patientenwohl beitragen. Noch bis zum 28. Februar 2017 können Unternehmen und Entwickler ihre Apps für den Wettbewerb des AppCircus, der im Rahmen der ConhIT stattfindet, einreichen. lesen

Uni Bielefeld erforscht Telemedizin

Fördergelder für Gesundheitsforschung

Uni Bielefeld erforscht Telemedizin

Drei neue Projekte zum Themenbereich Telemedizin und zeitgemäßge Gesundheitsversorgung laufen bis 2019 bei der Universität Bielefeld. lesen

Der Datenschutz muss gewährleistet sein

Digitale Selbstvermessung

Der Datenschutz muss gewährleistet sein

Gesundheits-Apps oder Fitness-Armbänder zur Selbstvermessung werden von immer mehr Menschen genutzt. Das bringt Vor- und Nachteile mit sich. lesen

Weiterentwicklung der Telemedizin in Baden-Württemberg

Regionale Strategiekonferenz in Ulm

Weiterentwicklung der Telemedizin in Baden-Württemberg

Die Digitalisierung verändert auch das Gesundheitswesen. Der Ausbau der Telemedizin ist vor allem für Patienten in ländlichen Gegenden wichtig. Aber auch die Beschäftigten dürfen bei der Entwicklung nicht außer Acht gelassen werden. lesen

Freistaat will Online-Apotheken einen Riegel vorschieben

Bayern wehrt sich gegen EuGH-Urteil

Freistaat will Online-Apotheken einen Riegel vorschieben

Bayern fordert ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und hat beschlossen einenzu unterstützen. Ziel des Vorstoßes ist laut Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml der Erhalt der flächendeckenden Arzneimittelversorgung durch die Apotheken vor Ort. lesen