Cyber-Security in der Medizin

DGBMT im VDE

Cyber-Security in der Medizin

Immer wieder erschrecken Meldungen über vernetzte Medizingeräte und IT-Netzwerke im Gesundheitssektor eine breite Öffentlichkeit – aber auch Verantwortliche auf Seiten der Hersteller und Betreiber. Richtig ist: Entsprechende Systeme sind potenziellen Gefahren durch Hackerangriffe ausgesetzt. lesen

Der Medical Switch gewährleistet Sicherheit in Datennetzen

Einsatz in Kliniken

Der Medical Switch gewährleistet Sicherheit in Datennetzen

Der Medical Switch von Microsens erfüllt die Anforderungen an den Patientenschutz und übertrifft die Anforderungen für medizinische elektrische Geräte. lesen

Landesärztekammer fordert Nachbesserung des Krebsregisters

Bayerisches Krebsregister

Landesärztekammer fordert Nachbesserung des Krebsregisters

Der Ausschuss für Gesundheit und Pflege im Bayerische Landtag hat den Gesetzentwurf der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml für ein Krebsregister für gut befunden. Die Bayerische Ländesärztekammer (BLÄK) hat jetzt einschneidende Nachbesserungen gefordert. lesen

Freistaat will Online-Apotheken einen Riegel vorschieben

Bayern wehrt sich gegen EuGH-Urteil

Freistaat will Online-Apotheken einen Riegel vorschieben

Bayern fordert ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und hat beschlossen einenzu unterstützen. Ziel des Vorstoßes ist laut Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml der Erhalt der flächendeckenden Arzneimittelversorgung durch die Apotheken vor Ort. lesen

KZBV fordert klare Regeln zur Datensparsamkeit

Patientendaten schützen

KZBV fordert klare Regeln zur Datensparsamkeit

Klare Regeln zur Datensparsamkeit müssen auch im Gesundheitswesen ohne Abstriche gelten. Eine entsprechende Forderung an die Bundesregierung hat die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) am 17. November in Berlin verabschiedet. Nur so lasse sich die Sicherheit persönlicher Patientendaten umfassend gewährleisten. lesen

Fachverband FINSOZ schafft allgemeinen Standard

Transfer von Patientendaten

Fachverband FINSOZ schafft allgemeinen Standard

Der Fachverband Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung e. V., kurz Finsoz e.V., hat nach eigenen Angaben erstmals einen allgemeinen Standard zum Transfer von Klientendaten geschaffen. lesen

Gefährliche Weihnachtsgeschenke

Studie von Intel Security

Gefährliche Weihnachtsgeschenke

Auch dieses Jahr werden wieder viele vernetzte Geräte, wie Smartphones, Fitnesstracker oder Streaming Sticks, auf den Weihnachts-Wunschlisten stehen. Intel Security hat die „Most hackable gifts“ identifiziert. lesen

Risikomanagement im Gesundheitswesen

Sicherheit

Risikomanagement im Gesundheitswesen

Krankenhäuser sind seit 2013 verpflichtet, ein Risikomanagement- und Fehlermeldesystem zu haben. Doch Kliniken aller Größenordnungen haben Probleme bei der Umsetzung. Der TÜV SÜD gibt Tipps, wie Risiken minimiert, durch effizienten Ressourceneinsatz die Wirtschaftlichkeit erhöht sowie Fehler vermieden werden können. lesen

Persönliche Daten rücken in den Fokus von Erpressern

Schlecht gesichert

Persönliche Daten rücken in den Fokus von Erpressern

Der McAfee Labs Threats Report untersuchte die Gefahr von gezielten Ransomware-Angriffen auf Krankenhäuser Anfang 2016 sowie die Zahlungsstrukturen von Cyber-Kriminellen. lesen

Endpunktsicherheit im Gesundheitswesen

Nachholbedarf

Endpunktsicherheit im Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen wurden bislang Antiviren-Lösungen auf Endpunktgeräten eingesetzt. Die kriminellen Akteure nutzen heutzutage oft Malware und Software-Exploits in Kombination, um Systeme zu infizieren. Deshalb empfehlen sich Endpunktschutz-Lösungen, die auf Prävention ausgelegt sind. lesen