Digitale Unterstützung für die ganzheitliche Patientenversorgung

Patientendokumentation

Digitale Unterstützung für die ganzheitliche Patientenversorgung

Die Augsburger Hessingpark-Clinic steigert mit der Software apenio Effizienz und Qualität der Pflegeplanung und interdisziplinären Patientendokumentation. lesen

Verschlusssache Krankenakte?

Einsicht in Gesundheitsdaten

Verschlusssache Krankenakte?

Einen direkten Zugang zu ihren Gesundheitsdaten wünscht sich die deutliche Mehrheit der Deutschen. Doch Laborergebnisse oder Röntgenbilder sind für Patienten oft schwer erreichbar. lesen

Fünf Jahre nationale Patientenakte in Schweden

Vernetztes Gesundheitswesen

Fünf Jahre nationale Patientenakte in Schweden

Deutschland steckt noch in den Kinderschuhen, wenn es um das Thema intersektorale Ver­netzung des Gesundheits­wesens geht: Hierzulande folgt Pilotprojekt auf Pilotprojekt – doch ein Vernetzen von stationären, ambulanten und rehabilitativen Gesundheits­bereichen liegt in weiter Ferne. Andere Länder sind da bereits weiter. lesen

Portfolio-Erweiterung mit BI und ERP

Agfa HealthCare übernimmt TIP GROUP

Portfolio-Erweiterung mit BI und ERP

Agfa HealthCare, Hersteller von IT- und Imaging-Lösungen, hat am 1. Januar die auf Business Intelligence- und ERP-Anwendungen im Gesundheitswesen spezialisierte Tip Group mit Sitz in Graz übernommen. Mit der Erweiterung des Portfolios positioniert sich Afga für die zunehmende Digitalisierung des Healthcare-Bereichs. lesen

Klinikum Oberlausitzer Bergland setzt auf Rittal

Hochverfügbarkeit von Patientendaten

Klinikum Oberlausitzer Bergland setzt auf Rittal

Für die Absicherung und ständige Verfügbarkeit seiner Patientendaten setzt das Klinikum Oberlausitzer Bergland an zwei Standorten auf die Sicherheitssafes von Rittal, die „Micro Data Center“. Diese erfüllen die Kunden­anforderungen an die physische Sicherheit, wenn ein Sicherheitsraum hinsichtlich Bedarf und Kosten überdimensioniert ist. lesen

Entwurf des eHealth-Gesetzes im Bundestag

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Entwurf des eHealth-Gesetzes im Bundestag

Der Deutsche Bundestag hat sich Anfang Juli in erster Lesung mit dem Entwurf eines „Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen“ – kurz eHealth-Gesetz – befasst. lesen

Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit

Fallbeispiel Havelhöhe

Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit

Die Frage, wie Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) im komplexen Pflegealltag gewährleistet werden kann, beschäftigt derzeit viele Pflegeeinrichtungen. Die eingesetzte Patientendokumentationssoftware apenio des Bremer IT-Dienstleisters atacama soll im Rahmen der Arzneimitteltherapiesicherheit unterstützen. lesen

Wie kann die Struktur von klinischen Daten vereinheitlicht werden?

Big Data

Wie kann die Struktur von klinischen Daten vereinheitlicht werden?

In der klinischen Forschung und der Medikamenten-Entwicklung generieren Wissenschaftler rasant zunehmende Datenmengen, die sie nur schwer mit älteren Studien, anderen Experimenten oder externen Datenbanken abgleichen können. Abhilfe will das jetzt gestartete Projekt HUMIT unter Leitung von Fraunhofer FIT bringen. Innovative Big-Data-Methoden sollen durch die Kombination alter und neuer Daten weiterführende Erkenntnisse erschließen. lesen

Klinische Dokumentation stört Arzt-Patientenverhältnis

Studie

Klinische Dokumentation stört Arzt-Patientenverhältnis

Fieberkurven, Medikamenten- und Behandlungspläne erfassen, das bestimmt immer häufiger den Alltag von Ärzten und Pflegepersonal. Und immer häufiger klagen Ärzte, dass schriftliche Dokumentation und bürokratische Auflagen keine Zeit mehr lassen für die Arbeit am und mit dem Patienten. Können elektronische Diktiersysteme aus diesem Dilemma befreien? lesen

Sparpotenziale beim Datenspeichern entdeckt

Backup und Recovery im Klink-Alltag

Sparpotenziale beim Datenspeichern entdeckt

Welchen Anforderungen müssen skalierbare und hochperformanten Lösung zur Unterstützung der medizinischen Betreuung im Klinik-Betrieb genügen? Ein Erfahrungsbericht aus dem Klinikum Schloß Winnenden, spezialisiert auf die Behandlung Erwachsener mit psychischer Erkrankung. lesen